Beauty

Diese Creme hilft wirklich gegen Scheidentrockenheit!

Von Jenny am Dienstag, 29. Dezember 2020 um 16:16 Uhr

Trockenheit im Vaginalbereich ist unter Frauen ein weit verbreitetes Problem, welches allerdings mit einer speziellen Lotion gelindert werden kann.

Es gibt Probleme, die betreffen beinahe jede Frau mindestens einmal in ihrem Leben, gelten aber als viel zu sensibel oder gar peinlich, um wirklich darüber offen zu sprechen. Eines von ihnen ist wohl auch die Scheidentrockenheit, die uns in verschiedenen Lebensabschnitten beeinträchtigt und durch unterschiedliche Auslöser wie eine übermäßige Intimpflege herbeigeführt werden, aber auch von einer Schwangerschaft, der Einnahme der Pille oder den Wechseljahren bedingt sein kann, welche allesamt den Östrogenhaushalt durcheinanderbringen. Sinkt dieser Hormonspiegel über eine längere Zeit hinweg ab, kann dies eine gestörte Durchblutung der Vaginalschleimhaut und somit eine Trockenheit im Intimbereich zur Folge haben. Da beinahe gegen alles ein Kraut gewachsen ist und wir auch in diesem Fall ein Produkt ausmachten, welches Linderung verschafft, verraten wir euch nun, um welche Creme es sich hierbei genau handelt.

Hier findet ihr weitere interessante Themen:

Diese Creme hilft bei Scheidentrockenheit

Es ist für jede Frau ein besonders sensibles Thema, sollte deshalb aber längst nicht unter den Tisch gekehrt werden. Denn um den Feuchtigkeitsgehalt im Intimbereich im Positiven zu beeinflussen, können nicht nur bestimmte Lebensmittel in unsere Ernährung eingebaut werden, sondern auch Cremes, die befeuchten und ein gesundes Scheidenmilieu erhalten oder wiederherstellen, gezielt ihre Anwendung finden. Gerade das Multi-Gyn Liqui-Vaginalgel konnte bereits Hunderte von Frauen überzeugen, da es die natürliche Befeuchtung fördert, hormonfrei ist, auf der Basis natürlicher Inhaltsstoffe hergestellt wurde und so als schnelle Hilfe bei Scheidentrockenheit funktioniert. Für ca. 8 Euro könnt ihr euch 30ml des Gels, welches den innovativen und patentierten, rein natürlichen Bakterienblockierer 2QR enthält, direkt und besonders diskret nachhause liefern lassen.

© Amazon

Darauf solltet ihr bei Scheidentrockenheit achten

Wichtig zu wissen: Während die spezielle Lotion für den Intimbereich dabei hilft, diesen zu befeuchten, sollten auf weitere Waschlotionen und Duschgels für die Pflege dieser Körperzone verzichtet werden, da sie hingegen das saure Scheidenmilieu angreifen und den natürlichen Schutzmantel der Haut zerstören. Verursacht die Scheidentrockenheit große Schmerzen oder führt zu einer Pilz- oder Harnwegsinfektion, solltet ihr allerdings nicht mehr nur auf die Creme aus der Apotheke vertrauen, sondern schleunigst einen Facharzt aufsuchen, der euch sicher weiterhelfen kann.

Weitere Sex-News, die ihr lesen solltet: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen