Beauty

Da blob-bt ein neuer Trend auf: Blond-Bobs!

Von Britta am Mittwoch, 11. März 2015 um 19:08 Uhr

Herzlich willkomen zur Beauty-Schule, heute pauken wir Trend-Vokabeln. Nach dem „Mob“ (messy Bob), „Lob“ (Long Bob), „Wob“ (wavy Bob), „Mum Bob“ (schneiden sich vorzugsweise Mütter), dem „blent Bob“ (mit bitte nur exakt einem Knick in der Mitte), kommt jetzt der „Blob“. Hat garantiert nichts mit dem Science-Fiction-Horrorfilm von 1988 oder Außerirdischen zu tun. Es ist der blonde Bob – ist doch klar! Kim Kardashian ist das neueste Beispiel und zeigt, wie man DEN Haarschnitt mit DER Haarfarbe jetzt richtig rockt. Und? Welcher ist Ihnen als erstes ins Auge geblobbt?

Zur Übersicht
Kim Kardashian wollte den Blob so unbedingt, dass sie ihre Haare sogar zweimal färbte, um das perfekte Weißblond zu bekommen Auch Lauren Conrad ging zweimal zum Friseur und ließ sich zweimal ihre Haare schneiden. Das Ergebnis ist dieser kurze Blond-Bob Wer sagt noch mal, dass Männer keine kurzen Haare mögen? Margot Robbie beweist, dass sie eine Bombe ist Schauspielerin Joulianne Hough mit Blob Emma Roberts liebt die messy Blond-Bob-Variante Schauspielerin Kate Bosworth mit ihrem kurzen Blond-Bob Sängerin Taylor Swift zeigt die Blob Version mit einem messy Pony Model Rosie Huntington-Whiteley mit DER It-Frisur
Themen