Beauty

DIY: Unsere Festtags-Naschereien werden jetzt zum perfekten Beauty-Treatment

Von laura.sodano am Sonntag, 27. Dezember 2015 um 18:00 Uhr
Haben Sie inzwischen auch genug von Plätzchen, Schokolade, Glühwein und Co.? Dann haben wir hier zwei tolle Beauty-Treatments für Sie, bei denen Sie die übrig gebliebenen Zutaten garantiert aufbrauchen können!

Hach ja, so schön und erholsam die Feiertage auch sein mögen, irgendwann schmecken auch die leckersten Weihnachtsnaschereien nur noch halb so gut. Aber wohin mit den übrig gebliebenen Gewürzen oder der vielen Schokolade? Wir haben uns bei Refinery 29 zwei tolle Beauty-Treatments abgeschaut, für die Sie all die Weihnachts-Zutaten garantiert gebrauchen können.

1. Das belebende Gewürz-Body-Scrub

Zutaten

30 g Kaffeesatz
60 ml Olivenöl
90 g Zucker 
25 Tropfen Orangenöl
1 Esslöffel Zimt
1 Teelöffel Nelkengewürz (optional)
ein wenig geriebene Orangenschale
 

Nach all der Faulenzerei kann auch unsere Haut pünktlich zum Wochenstart einen kleinen Frische-Kick gebrauchen – und wie ginge das besser, als mit einem belebenden Peeling. Mischen Sie dazu erst die trockenen Zutaten miteinander, ehe Sie anschließend nach und nach die Öle dazugeben. Alles gut durchmischen und fertig ist das Peeling! Bei der nächsten Dusche einfach das Body-Scrub auf dem Körper verteilen, das belebt die Haut und macht sie wieder herrlich zart.

2. Detox-Maske mit Schokolade und Rose

Zutaten

60 g dunkles Kakaopulver
60 g Tonerde 
20 Tropfen Rosenöl
1 Esslöffel Aloe Vera Gel, Joghurt oder Honig
 
Fettiges oder süßes Essen und Alkohol sorgen dafür, dass unser Teint müde und fahl aussieht. Um die Haut wieder zum Strahlen zu bringen, ist eine Detox-Maske nach den Feiertagen genau das Richtige – und die ist kinderleicht selbst gemacht. Mischen Sie vorsichtig das Kakaopulver, die Tonerde und das Rosenöl. Geben Sie anschließend einen Teelöffel der Paste mit einem Esslöffel Aloe Vera Gel, Joghurt oder Honig in einer separaten Schüssel zusammen und tragen Sie die Maske auf dem Gesicht auf. Lassen Sie die Paste ca. 10 Minuten einwirken und spülen Sie anschließend alles mit lauwarmen Wasser ab. Je nach dem, womit Sie die Ausgangspaste mischen, erzielen Sie unterschiedliche Effekte. Der Honig hilft dabei, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, während die im Joghurt enthaltene Milchsäure einen tollen Peeling-Effekt hat. Das Aloe Vera Gel sorgt wiederum für ein herrlich zartes Hautgefühl. Den Rest der Basis-Paste können Sie übrigens super aufbewahren und für die nächste Maske wieder verwenden.