Beauty

Draufgepinselt: die 5 wichtigsten Make-up-Pinsel

Von Susan am Samstag, 4. Januar 2014 um 12:00 Uhr

Auf die Pinsel fertig los! Wir verraten heute, welche Make-Up-Pinsel für ein tolles Ergebnis sorgen.

Wir geben zu: bei manchen Make-up-Pinseln müssen wir auch erst überzeugt werden, dass wir sie wirklich brauchen. Diese hier allerdings können wir aus eigener Erfahrung nur empfehlen - mit diesen Basic-Pinseln sind wir nämlich erst einmal versorgt, die anderen können wir dann nach und nach dazu kaufen.

Wenn Sie die Pinsel dann erst einmal täglich benutzen, müssen sie allerdings auch regelmäßig gereinigt werden. Falls Sie keinen Pinsel-Reiniger zu Hause haben, dann funktioniert auch Shampoo. Den Pinsel einfach unter warmes Wasser halten, ein wenig Shampoo auf den Pinsel geben und aufschäumen lassen, ausspülen und mit einem Handtuch leicht abtupfen und an der Luft trocknen lassen. Am besten liegend trocknen, dann fallen die Pinselhaare nicht aus. Puder-Pinsel sollten einmal im Monat gereinigt werden, Make-up-Pinsel für Foundation, Cremelidschatten oder Lippen etwa alle zwei Wochen.

Außergewöhnliche Pinsel gibt es übrigens seit kurzem von MAC - die neue Form à la Zahnbürste soll das Benutzen noch einfacher machen.

Hier gibt es die Übersicht zu den 5 wichtigsten Make-up-Pinseln. Mit einem Klick auf den Namen erfahren Sie mehr!

Puder-Pinsel

<p><img alt="" src="http://s.9razia.de/Bilder/Susan/2014/01/givenchy_puderpinsel_ca._45_eu" /></p>
<p>Beim Puder-Pinsel ist es wichtig, dass er recht groß ist, damit das Puder gleichmäßig verteilt werden kann. Oft haben Puder-Pinsel auch einen kurzen Stiel - dann lassen sie sich gut hinstellen. Eine Investition in gute Qualität ist hier besonders wichtig. Schließlich wollen wir nicht mit losen Pinsel-Haaren im Gesicht herumlaufen.</p>

Rouge-Pinsel

<p><img alt="" src="http://s.9razia.de/Bilder/Susan/2014/01/zoeva_rouge_pinsel_ca._11_eu.jpg" /></p>
<p>Ein Rouge-Pinsel, der leicht abgeschrägt ist, hilft dabei, das Rouge exakt auf die Wangenknochen aufzutragen. Es gibt aber auch gute runde Rouge-Pinsel - nur sollte er kleiner sein als der Puder-Pinsel. Das Rouge soll ja auch da hin, wo es hingehört, nämlich auf die Wangen und nicht ins ganze Gesicht.</p>

Foundation-Pinsel

<p><img alt="" src="http://s.9razia.de/Bilder/Susan/2014/01/dior_foundation-pinsel_50_eu.jpg" /></p>
<p>Foundation mit dem Pinsel aufzutragen finden viele unnötig. Wenn man es allerdings einmal ausprobiert hat, greift man gern immer wieder zum Pinsel. Mit ihm lässt sich die Foundation nämlich nicht nur sehr ebenmäßig und zart auftragen - der sanfte Pinsel fühlt sich auch auf der Haut gut an.</p>

Lidschatten-Pinsel

<p><img alt="" src="http://s.9razia.de/Bilder/Susan/2014/01/bobbi_brown_lidschatten_pinsel_3... /></p>
<p>Den Lidschatten mit einem Pinsel und nicht mit einem Applikator aufzutragen, hilft dabei ihn wie die Profis zu verblenden. Für die Lidfalte eignet sich ein abgerundeter Pinsel am besten und gibt genau die richtige Menge an Lidschatten ab.</p>

Lippen-Pinsel

<p><img alt="" src="http://s.9razia.de/Bilder/Susan/2014/01/artdeco_lippenpinsel_ca._7_eu.jpg" /></p>
<p>Den hat man vielleicht nicht immer in der Handtasche dabei - ein Lippen-Pinsel sorgt allerdings vor allem bei dunklem, stark deckenden Lippenstift für ein exaktes Ergebnis. Außerdem fühlen wir uns beim Schminken daheim wie ein Profi-Visagist.</p>
<p>Fotocredit: PR - alle Pinsel sind bei <a href="http://www.douglas.de" target="_blank">Douglas</a> online erhältlich</p>

Themen
Rouge Pinsel,
Foundation Pinsel,
Pinsel reinigen