Dünnes Haar: Das sind die größten Frisuren-Trends 2021

Dünnes Haar: Das sind die größten Frisuren-Trends 2021

Frauen mit dünnem Haar können leider nicht jede Frisur tragen, wenn sie sich mehr Fülle wünschen. Deswegen haben wir die schönsten Schnitte gefunden, die nicht nur Volumen schenken, sondern 2021 zum absoluten Trend werden…

Nach einer Trennung schneiden sich die meisten Frauen die Haare. Warum also auch nicht zum Jahreswechsel? Schließlich hatten wir im Dezember von 2020 definitiv die Nase voll und wollen jetzt erst recht einen Schlussstrich ziehen und am besten drücken wir das mit einer neuen Frisur aus. Aber nicht alle Damen sind mit Volumen auf dem Kopf gesegnet und können jeden Look tragen. Dünne Strähnen sind für einige Ladies ein bekanntes Problem, doch mit den richtigen Pflegeprodukten sowie einem idealen Haarschnitt können sie dieses im Optimalfall in Luft auflösen. Bis wir endlich einen Termin beim Experten bekommen, dauert es zwar noch etwas, aber es ist nie zu früh, sich über die neusten Entwicklungen in Sachen Hairstyles zu informieren. Deswegen haben wir uns extra für euch auf eine Recherche-Tour durch das Internet begeben und die schönsten Trend-Frisuren 2021 für eine feine Mähne ausfindig gemacht.

Hier finder ihr noch mehr Artikel zum Thema "Frisuren": 

1. Der Micro-Bob

Der Bob gehört definitiv zu den Trend-Schnitten des neuen Jahres. Was wohl daran liegt, dass er ebenso wie eine Kurzhaarfrisur super für dünnes Haar geeignet ist. Der Experte Micheal Landon, Kreativdirektor von Aveda, begründet das Phänomen so: "Wenn man feine Strähnen hat, bringt ein extrem kurzer Bob meistens Bewegung in die Mähne und sorgt so für mehr Fülle am Kopf." Dabei muss jedoch beachtet werden, dass er wirklich bis kurz unter die Ohren gekürzt wird, denn sonst hat der Trend nicht den gewünschten Effekt.

2. Der softe Pixie-Cut

Schnipp, schnapp Haare ab. Wenn euch schon öfter die Idee gekommen ist, eure lange Mähne radikal zu kürzen, dann ist das hier definitiv das Zeichen, auf welches ihr gewartet habt. Kurze Strähnen sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Katy Perry, Halle Berry und Cara Delevingne lieben den Pixie Cut, denn dieser betont ausgezeichnet die Vorzüge des Gesichts. Ladies mit dünnem Haar stehen die kurzen Schnitte meistens besonders gut, da im langen Zustand Härchen meist noch feiner wirken, als sie sind. Weniger hängende Frisuren hingegen täuschen Volumen vor. Lasst ihr euch diesen Trend schneiden, müsst ihr eurem Friseur (wenn er dann wieder geöffnet hat) sagen, dass er etwas Länge auf dem Kopf übrig lassen soll, damit ihr genug Styling-Möglichkeiten habt. 

3. Der Choppy-Schnitt

Zu den Damen, die diesen Trend bereits seit langer Zeit tragen, gehört definitiv Alexa Chung. Der Choppy-Cut zeichnet sich durch seine vielen Stufen aus und lagert die Haare so gekonnt übereinander. Das Endergebnis ist ein voller Schnitt. Der Nachteil ist jedoch, dass ihr etwas Arbeit in eine solche Frisur stecken müsst. Am besten bringt ihr eure Strähnen mit einem Salzspray oder einen Volumenschaum in Form, welches ihr einfach nach dem Waschen in die Mähne knetet. Eine tolle Variante bekommt ihr von Wella. Den Extra Volumen Schaum (500 ml) könnt ihr über Amazon für ca. 16 Euro erwerben.

Lade weitere Inhalte ...