Beauty

Die schönsten Beauty-Looks der Berlin Fashion Week

Von Martyna am Freitag, 20. Januar 2017 um 10:46 Uhr

In Berlin neigt sich die Fashion Week dem Ende zu und wir haben die besten Make-Up Stylings der Schauen für euch gesammelt. In unserer Bildergalerie zeigen wir euch Schritt für Schritt wie die Beauty-Looks entstehen…

Odeeh: Für das 70ies-Thema der Schau entschied sich der Designer für ein natürliches Make-up Der Fokus lag auf gepflegter Haut Eine leichte Foundation genügte bei der gepflegten Modelhaut aus. Außerdem zauberte der Ja, Lippenstift kann man super als Creme-Rouge verwenden wenn der Look etwas Frische benötigt  Die Augen wurden mit einem warmen Braun-Ton am oberen Wimpernkranz umrandet  Mit einem flachen Pinsel lässt sich die Linie am besten vermischen  Auf den Nägeln ging es, wie im Gesicht, ruhig zu. Ein Klarlack genügte  Kleine Fehler können problemlos mit einem Wattestäbchen korrigiert werden  Um eine schöne Balance auf dem Auge zu erschaffen, wurde die untere Wasserlinie mit dem Bei manchen Models wurden die Lippen komplett ungeschminkt gelassen, außer die Münder der Models waren von Natur aus zu rot. Dann kam ein peachfarbener Lipliner zum Einsatz Bei Malaikaraiss durfte der Look etwas ausdrucksstärker ausfallen. Besonders Brauen und Wangen standen im Vodergrund  Weiter ging es mit den Brauen. Diese wurden stark nachgezogen, ganz dem Im Herbst darf es auf den Nägeln blitzen. Am besten in dunklen Beerentönen, passend zu vielen Entwürfen der Designerin  Blush, Baby! Dank der Die frisch aufgefüllten Wow-Brauen wurden fixiert  Fast fertig: letzte Handgriffe am Malaikaraiss-Look  Sogar auf Mascara wurde verzichtet, so blieb der Fokus auf den Wangen  Viel, viel Drama gab es bei der Show von Antonia Goy  Die Augen wurden zuerst mit einem weichen Kajalstift grob bis zur Lidfalte hoch umrandet  Dann wurde die schwarze Farbe mit einem Pinsel verblendet  Mehr Dimensionen verschaffte der Zweckentfremdung 2.0: ein sehr cremiger Gloss in einem herbstlichen Rotton kam auf die Lidmitte und zauberte ein farbliches Highlight  Das flüssige Produkt konnte mit den Fingern verblendet werden  Unter der Trockenhaube hatte man Zeit die Brauen in Form zu bürsten  Make-up-Artistin Loni Baur haben wir im Vorfeld der Fashion Week interviewt Voilá! So sieht der fertige Look aus. Übrigens wurde der Lack auf den Nägeln, bevor er trocknen konnte, mit einem sauberen Wattestäbchen abgetragen. So entstand ein passender

Im Vorfeld der Fashion Week kreieren Designer und Make-up-Artist den Beauty-Look zur Show. Dieser soll die Kleidung ergänzen und muss thematisch passen. Wie genau der kreative Prozess abläuft, hat uns Loni Baur in einem exklusiven Pre-Fashion-Week-Interview verraten.

Sie kreierte unter anderem das Antonia Goy Gesicht und entscheid sich hier für ausdrucksstarke und unperfekte Smokey Eyes, die durch beerigen Nuancen eine schöne Tiefe bekamen. Sogar Lippenprodukte wurden für einen extra Glanz auf den Augen zweckentfremdet! Das Undone-Thema zog sich bis in die Fingerspitzen der Models, denn der fast schwarze Lack wurde noch vor der Trocknung mit Hilfe eines Wattestäbchens wieder abgetragen. So blieb nur wenig Farbe, meist an den Seiten, übrig. 

Odeeh entschied sich dafür die Haut der Models so ebenmäßig und frisch wie möglich zu gestalten. Lippenstift wurde beispielsweise als Blush verwendet und ein leichter, brauner Glitzereyeliner reichte als Eyecatcher aus.

Malaikaraiss zeigte eine moderne, starke Kollektion und genauso sah auch das typische Mädchen aus: Sie braucht nicht viel Make-up, mag aber schön betonte Wangen, Nägel und Brauen – fertig ist der perfekte City-Look. 

Themen
Herbst/Winter2017/18