Beauty

Festival Hair Styles: Unsere Inspirationen von Coachella

Von Claudia am Donnerstag, 16. April 2015 um 17:24 Uhr

Nicht nur das Festival-Outfit spielt eine ziemlich große Rolle. Auch was auf unserem Kopf passiert, wird Jahr für Jahr genauestens beobachtet. Derzeit läuft das beliebte Coachella Festival in Kalifornien. Und seien wir mal ehrlich: Wir wären doch ziemlich einfältig, wenn wir uns nicht von der Mutter aller Festivals unsere Inspirationen holen würden, oder?! Worauf wir bei unserem Look achten sollten, haben wir bereits in unseren 5 Style-Regeln analysiert. Was haartechnisch so machbar ist, zeigen wir Ihnen jetzt...

Zur Übersicht
Suuuper easy, aber suuuper cool! Einfach die Haare kurz auf einen Lockenstaab drehen, durchwuscheln, mit etwas Haarspray fixieren (aber so, dass es natürlich bleibt), Hut auf und los Trendsetterinnen, wie Marina and the Diamonds, die in dieser Saison ebenfalls auf den Lob (Long Bob) setzen, können für diesen Style mit einem Glätteisen arbeiten. Mittelscheitel ziehen und dann einfach stufenweise das heiße Eisen leicht eindrehen - Hitzeschutzspray nicht vergessen! Kate Bosworth trägt ihre Haare glatt und halb offen. Ziemlich praktisch: Die Schauspielerin hat so keine Haare im Gesicht und sieht einfach trotzdem super lässig aus. Diese Frisur ist einfach ein Klassiker Von diesem Festival-Trend brauchen wir uns vermutlich niemals verabschieden. Haare offen, dazu ein breites Tuch im Nacken zusammen binden und schon ist der Hippie-Look perfekt Schauspielerin Bella Thorne trägt eine zweite, süße Variante - das Blumenstirnband wird einfach um den Kopf gelegt. Dazu trägt man die Haare offen Rastas sind ein absoluter Hingucker! Der 90er Jahre Trend bahnt sich seinen Weg zurück. Diese Frisur bekommt man am besten beim Frisör. Wer zu kurze Haare hat, bekommt für den ultimativen Rasta-Look einfach noch welche dazu geflochten Pocahontas lässt grüßen! Einfach einen Mittelscheitel ziehen, die Haare gleichmäßig abteilen und locker flechten - und schwupps, fertig ist die easy Festival-Friese Jourdan Dunn setzt in diesem Jahr auf Farbe. Unter ihrem Hut versteckt das Model dicke, blaue Strähnen. Ziemlich cool! Klar können Sie sich auch selbst an die Farbe wagen. Wir empfehlen allerdings einen Besuch beim Frisör - der macht ihren Look perfekt