Beauty

Firma bietet Anderson Cooper 1 Million Dollar fürs Haarefärben

Von GRAZIA am Freitag, 20. August 2010 um 14:01 Uhr

Fürs Haarefärben zahlen? Wie langweilig. Anderson Cooper soll jetzt für seine neue Haarfarbe bezahlt werden: Eine Firma bietet dem CNN-Reporter eine Million Dollar!

Der CNN-Journalist Anderson Cooper ist für seinen silbergrauen Schopf berühmt. Wenn jemand wie er plötzlich zu einem Haarfärbemittel greifen würde, wäre das für den Hersteller sehr viel wert. Wie viel? Eine Million Dollar!

Das findet zumindest der Hersteller von "Go Away Gray" und macht Anderson Cooper ein unmoralisches Angebot:

Wenn der Reporter sich bereit erklärt, 60 Tage lang die Pillen einzunehmen (wir wussten gar nicht, dass es Pillen gegen graue Haare gibt!) und über seine Erfahrungen tweeted, überreicht das Unternehmen Cooper einen Scheck über eine Million Dollar.

Anderson müsste allerdings 5 Jahre lang bei seiner neuen Haarfarbe bleiben, um sich das Geld zu verdienen.

Sicher, eine Million Dollar ist eine Menge Geld, aber erstens ist Anderson bereits reich (seine Mutter war eine Vanderbilt und er lebt in einer 3 Millionen Dollar teuren Villa) und zweitens würden viele seine journalistische Seriosität in Frage stellen. Immerhin ist er Journalist und sollte unbestechlich sein.

Was meinen Sie? Soll Anderson auf den Deal eingehen?

Themen
Anderson Cooper