Beauty

French Cut: Das ist die Lieblingsfrisur der Französinnen, die wirklich jeder Frau schmeichelt

Von Kera am Freitag, 26. Juni 2020 um 17:41 Uhr

In Sachen Beauty und Mode schauen wir uns gerne etwas von den Französinnen ab. Wir haben jetzt ihre Lieblingsfrisur ausgemacht, die nicht nur umwerfend aussieht, sondern auch wirklich jeder Frau steht...

Dass unsere französischen Nachbarinnen echte Stilikonen sind, ist schon lange nichts Neues mehr: Besonders der elegante und doch so simple "French Chic"-Stil begeistert uns nicht nur modisch sondern auch in Sachen Beauty und Styling. Was die Fashionistas tragen, wollen wir nachmachen, denn der herrlich unaufgeregte Look erweckt die Sehnsucht nach einem Ausflug in die verträumten Straßen von Paris. Besonders in Punkto Hairstyles kommen wir aktuell ins Schwärmen, denn die Lieblingsfrisur der Ladies erfüllt so gut wie alle unsere Wünsche: Der French Cut ist eine französische Interpretation des klassischen Bob und zaubert sowohl zierlichen, schmalen als auch runden und breiten Gesichtern eine perfekte Frisur, die besonders jetzt im Sommer einfach zu stylen und angenehm zu tragen ist. Wie ihr die Lieblingsfrisur der Französinnen tragen solltet und wie ihr sie nachstylen könnt, erfahrt ihr jetzt.

Deshalb schmeichelt die Frisur jeder Frau

Der "French Cut" ist momentan an den coolsten Fashionistas aus Frankreich zu entdecken, welcher in verschiedensten Schnittvarianten um die Ecke kommt und sich dadurch perfekt an jede Gesichtsform anpassen lässt. Außergewöhnlich an dem französischen Bob ist die Kürze. Die Haare werden meist bis zum Kinn geschnitten und mit einem fransigen Pony kombiniert. Andere, moderne Interpretationen können auch bis zum Schlüsselbein reichen und statt Pony mit Seiten- oder Mittelscheitel getragen werden. Durch die verschiedenen Möglichkeiten, die Frisur zu schneiden und zu tragen, eignet sie sich auch optimal für alle Haartypen. Egal, ob dickes oder feines Haar, ob lockige oder glatte Strähnen, der French Cut ist wunderbar unkompliziert und für jede Frau tragbar.

Neben dem Schnitt ist auch das Styling besonders wichtig: Der Aufwand ist gering, denn die Haare sollen locker-luftig fallen und ein legerer Look ist erwünscht. Wie wir es von den Französinnen gewohnt sind, legen sie viel Wert auf Natürlichkeit. Das aufwendige Zurechtmachen steht nicht an erster Stelle, denn sie lieben den entspannten, schlichten und dennoch schicken Stil, was der French Cut perfekt vereint.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marta Cygan (@lifeofboheme) am

So stylt ihr den French Cut am schönsten

Besonders jetzt im Sommer ist die auffällige Frisur die optimale Wahl, denn durch den kurzen Schnitt müssen wir uns nicht mit klebenden, langen Strähnen herumschlagen. Durch den gewollt natürlichen Look können wir uns außerdem viel Zeit vor dem Spiegel sparen, denn mit wenigen Handgriffen sitzt der außergewöhnliche Schnitt perfekt. Wer eher dünnes, feines Haar hat, kann für den perfekten "Undone-Look", der danach aussehen soll, als wäre man genauso aus dem Bett gestiegen, ein Styling-Mousse verwenden, sodass die Haare griffiger werden. Einen beliebten Haarschaum für mehr Volumen gibt es von Paul Mitchell für ca. 11 Euro auf Amazon zu kaufen. Auch mit etwas Trockenshampoo können den kurzen Haaren einen Volumen-Boost verleihen. Das Bestseller-Produkt von Schwarzkopf got2b ist bereits ab ca. 3 Euro zu bekommen. Wer dennoch Lust auf ein einfaches Styling hat, kann sich ein Glätteisen zur Hilfe nehmen, und den Bob und den Pony leicht in Form bringen, was besonders elegant aussieht. Ein passendes Glätteisen wie das "PROluxe S9100" von Remington ist ebenfalls auf Amazon, für ca. 45 Euro erhältlich.

Diese Beauty-Themen könnten euch ebenfalls interessieren:

Lange Haare: Dieses Shampoo lässt deine Mähne schneller wachsen

Beach Waves: Dieses Produkt zaubert dir innerhalb Sekunden Wellen – ohne Hitze