Beauty

Friseur: Wenn ihr diese Dinge macht, müsst ihr seltener zu ihm

Von Jenny am Montag, 22. Juni 2020 um 11:08 Uhr

Wir kennen einige Geheimtricks, die dafür sorgen, dass ihr seltener den Friseur eures Vertrauens aufsuchen müsst, da eure Haare dank ihnen länger umwerfend aussehen.

Wenn es um unsere Mähne geht, vertrauen wir natürlich am ehesten auf die Tipps des Profis. Denn unser vertrauter Friseur schafft es immer wieder, dass wir eine voluminöse Haarpracht erhalten, uns rundum wohl fühlen und einen grandiosen Auftritt hinlegen können. Bei der Wahl unserer Pflegeprodukte hören wir deshalb am liebsten seine Meinung und haben bereits in Erfahrung gebracht, welches Shampoo und welche Pflege er uns empfehlen würde. Auch wenn wir mit diesen Beauty-Waffen einen Look kreieren können, als kämen wir gerade vom Experten, gibt es doch kein schöneres Haargefühl, als das kurz nach unserem Termin. Um dieses so lange wie möglich aufrechtzuerhalten und eine Frisur zu bekommen, mit der wir den nächsten Besuch im Salon hinauszögern können, verraten wir euch jetzt wahre Geheimtipps, die genau das ermöglichen.

1. Das perfekte Shampoo finden

Wer immer noch auf eine traumhafte Mähne hofft, jedoch kurz nach dem Friseurbesuch bereits eine solche gegen platte, kraftlose Strähnen eintauscht, der sollte das Problem bei den Wurzeln packen und über die Wahl seines Shampoos nachdenken. Anstatt hierbei auf ein solches zu setzen, das überladen von Silikonen und Parabenen ist und unsere Haare beschweren würde, sollten wir in ein hochwertiges Produkt investieren, das unserem Schopf eine gesunde und glänzenden Optik verleiht. Als Favorit unter den Experten wird insbesondere die patentierte Formel von Olaplex heiß gehandelt, welche wir für ca. 25 Euro nachhause bestellen können. Darf es vielmehr ein Shampoo aus der Drogerie sein, könnt ihr auf die Variante aus Bio-Birkenblatt von Santé vertrauen, die ihr in Vorratsgröße für ca. 12 Euro ergattert.

2. Eine reichhaltige Pflege verwenden

Nachdem wir in Erfahrung gebracht haben, welches Shampoo eine Mähne wie frisch vom Friseur zaubert und dafür sorgt, dass sich unser Termin im Salon hinauszögern lässt, widmen wir uns einer reichhaltigen Pflege. Sie ist nämlich dafür zuständig, dass unsere Haare alle wichtigen Nährstoffe und Mineralien erfahren, die ihnen einen wundervollen Glanz verschafft und Schäden repariert. Als absolutes Must-have ließ sich hierbei der Bestseller von Kératase ausmachen, welcher bereits über 1.000 Kundinnen glücklich machte und für 25 Euro eine Investition ist, die sich wirklich lohnt.

© iStock

3. Nicht jeden Tag waschen

Eine Schandtat, die euch jeder Friseur bestätigen würde, ist es die Haare einer täglichen Wäsche zu unterziehen. Wollt ihr das Gefühl wie frisch vom Friseur so lange wie möglich aufrechterhalten, empfiehlt es sich, nicht jeden Tag zu Shampoo, Spülung und kühlen Nass zu greifen. Denn nicht nur wäscht sich somit ein Glossing oder die Tönung schneller heraus und gefärbtes Haar verliert verfrüht seinen Farbglanz, auch leiden Längen und Spitzen stark unter der regelmäßigen Tortur, sodass ein spröder Schopf das Resultat ist. Wie ihr von der täglichen Haarwäsche loskommt, verraten wir euch mit einem speziellen 4-Tage-Plan.

4. Hitzeschutz verwenden

Die regelmäßige Haarwäsche wird natürlich oftmals mit einem Styling abgerundet, bei dem wir zu einem Föhn, dem Glätteisen oder einem Lockenstab greifen. Immense Hitze, welche unsere Strähnen in ihrer Tiefe schädigt, ist somit vorprogrammiert. Um das Haar zu schützen und sich über gesund aussehende Strähnen zu freuen, dank denen wir unserem Friseur nicht andauernd einen teuren Besuch abstatten müssen, gehört also ein Hitzeschutz in jede Pflegeroutine. Unser absoluter Favorit ist das Kokos-Hitzeschutzspray von Simply Beautiful, welches ihr für ca. 18 Euro geliefert bekommt.

5. Kopfbedeckung wählen

Ihr wollt voluminöses, kraftvolles Haar – ohne, dass ihr wöchentlich zum Friseur müsst? Dann ist im Sommer eine Kopfbedeckung Pflicht! Denn UV-Strahlen sind reines Gift für unseren Alterungsprozess, da sie unserer Haut langfristigen Schaden zuführen und Kollagenfasern abbauen. Gerade bei strahlendem Sonnenschein sollten wir also unseren Schopf mit einem Tuch oder einem Hut verhüllen. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Auch unsere Längen werden, versteckt unter Stoff, weniger beansprucht und die Farbe behält länger ihren Glanz, sodass sich der Friseurbesuch selbstverständlich hinauszögern lässt. 😍

Hier findet ihr weitere Beauty-News:

Parfum: Dieser günstige Duft von s.Oliver ist perfekt für den Sommer

Pony-Frisur: Dieser Schnitt schmeichelt wirklich jeder Gesichtsform