Beauty

Frisuren 2021: Diesen Scheitel tragen stylische Frauen im Herbst

Von Julika am Mittwoch, 20. Oktober 2021 um 12:02 Uhr

Von wegen langweilig! Auch Frauen, die ihren Stil schon längst gefunden haben und einfach immer gut aussehen, bringen noch gerne ein bisschen Abwechslung in ihre Frisur – zum Beispiel mit diesem Scheitel...

"Einmal Spitzen schneiden und den Ansatz nachfärben, bitte". So oder so ähnlich lautet meistens unser Wunsch beim Friseur. Schon ein bisschen langweilig. Doch das heißt nicht, dass wir daher unseren gesamten Schopf verändern müssen, um ein bisschen mehr Leben in die Mähne zu bekommen. Stylische Frauen wissen nämlich bereits: Schon ein cooler und akkurat gezogener Scheitel kann eine richtige Veränderung bedeuten. Denn je nachdem auf welcher Seite wir unser Parting tragen oder welcher Form die Haartrennung hat, kann das Gesicht gleich mal ganz anders wirken – und das mit nur einem Handgriff. Kein Wunder, dass vor allem Frauen, die ihren Stil ganz genau kennen und ihren Look nur noch mit kleinen Kniffen optimieren wollen, gerne an diesem Trick bedienen. Auf welchen Scheitel sie genau setzen lest ihr hier. 

Das sind die tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Diesen Scheitel tragen alle stylischen Frauen

Der Mittelscheitel gilt wohl als der Klassiker unter den Haartrennern, dennoch hat er auch schnell etwas Spießiges. Für Ladys, die ganz genau wissen, was sie wollen natürlich ein No-Go. Daher ziehen sie ihren Scheitel jetzt nicht mehr als gerade Linie auf der Mitte des Kopfes, sondern stylen ihn in Blitzform. Richtig gehört: Der 90s Zick-Zack-Scheitel ist wieder zurück und eleganter denn je. Stylische Frauen nutzen die unterbrochene Linie daher aktuell ständig, um aus einem schlichten Hairstyle ohne große Mühe einen haarigen Hingucker zu zaubern. Das Beste: Der Look kann tatsächlich mit den unterschiedlichsten Haarlängen getragen werden und zeichnet daher sowohl süße Pixie-Schnitte, als auch lange Rapunzelmähnen aus. Noch neu im zackigen Haarspiel? Dann kommt hier die Kurzanleitung: Einfach die Haare komplett zurückkämmen und um im Anschluss das Zick-Zack-Muster mit einem Stielkamm (Amazon, ca. 5 Euro) zu ziehen. Wir empfehlen mit ein wenig Druck zu arbeiten, dann lassen sich die Strähnen besser auf die beiden Seiten verteilen! Et voilà – so schnell wird aus jeder von uns eine Hairynista!

Diese Beauty-Artikel könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen