Beauty

Gesicht waschen: Dieser eine Fehler verursacht dabei Falten

Von Marvena.Ratsch am Montag, 25. Januar 2021 um 15:08 Uhr

Das Gesicht zu waschen gehört morgens und abends zur Beauty-Routine einfach dazu, doch bei diesem vermeintlich einfachen Schritt, schleicht sich schnell ein Fehler ein, der Falten verursachen kann. 

Morgens und abends widmen wir uns nur zu gerne ausgiebig der Hautpflege, um mit einem ebenmäßigen und strahlenden Teint belohnt zu werden. Doch bevor wir Seren, Cremes und Co. auftragen, muss erst einmal das Gesicht gewaschen werden, um die erste Schicht Schmutz, Talg und abgestorbene Hautschüppchen von der Oberfläche abzutragen, damit keine Unreinheiten entstehen. Was so einfach klingt, birgt in der Realität jedoch die eine oder andere Tücke. Denn während dieses vermeintlich simplen Steps in der Beauty-Routine kann ganz schnell ein Fauxpas passieren, der dafür sorgt, dass Falten schneller entstehen. Um welchen Fehler es sich handelt, verraten wir nun. 

Diese Artikel zum Thema "Hautpflege" könnten euch auch interessieren:

Dieser Fehler beim Gesicht waschen verursacht Falten

Greift ihr auch zu einem Waschgel, wenn ihr euer Gesicht waschen wollt? An sich ist da gar nichts Verwerfliches dran, denn mithilfe eines solchen Produktes könnt ihr die Poren noch gründlicher reinigen, als wenn ihr nur Wasser an die Haut lasst. Allerdings solltet ihr nicht auf einem x-beliebigen Treatment setzen, denn das kann ganz schnell zu einem Fehler werden, den ihr bereuen werdet. Jedoch ist dies genau das, was die meisten von uns tun und wodurch letztendlich Falten schneller entstehen können. Doch von vorne: Wascht ihr euer Gesicht mit einer Lotion, die Alkohol und aggressive Inhaltsstoffe enthält, dann wird die natürliche Schutzbarriere der Haut angegriffen. Dadurch verliert das Gewebe schneller an Feuchtigkeit, sodass ein ausgetrockneter Teint die Folge ist. Dieser spannt allerdings nicht nur unangenehm, aufgrund der fehlenden Hydratisierung verliert die Haut auch an Spannkraft und fällt in sich zusammen. Falten auf der Stirn, unter den Augen und um den Mund prägen sich so sehr viel schneller aus – auch wenn ihr im Anschluss noch ein Serum sowie eine Creme auftragt. So wird die gut gemeinte Beauty-Erweiterung schnell zu einem Anti-Aging-Fauxpas, der sich mit einem milden Reinigungsschaum mit pflegenden Ölen wie dem "Cleansing Foam" von Daytox (über Amazon ca. 10 Euro) vermeiden lässt. 

©Adobestock

Weitere Beauty-News, die ihr nicht verpassen dürft:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.