Gesunde Haare: 4 Produkte, die beim Styling unverzichtbar sind

Gesunde Haare: 4 Produkte, die beim Styling unverzichtbar sind

Das Glätteisen, der Lockenstab oder der klassische Föhn finden auch bei eurem Hairstyling regelmäßig Anwendung? Dann zeigen wir euch vier Hitzeschutz-Produkte, die in jedem Fall unverzichtbar sind.

Wenn die Hitze dank jeder Menge Sonnenstunden im Sommer wieder so richtig aufdreht, steht es für uns außer Frage, dass wir unsere Haut dieser nicht ohne SPF ausliefern. Geht es allerdings um die Hitze, die Stylingtools wie unser Glätteisen, unser Föhn oder das Welleneisen an unsere Haare abgeben, gerät unser Beschützerinstinkt schnell mal in Vergessenheit. Allerdings sind auch die hohen Temperaturen, die uns glänzend glattes Haar oder voluminöse Locken bescheren, schädlich und lassen unsere Haare über lang oder kurz austrocknen und abbrechen.

Wer schöne Haar wünscht, braucht also auch ein Produkt mit Hitzeschutz in seiner tägliche Routine. Drei Must-haves, die sich besonders leicht auftragen lassen und gleichzeitig geschmeidiges und gesundes Haar fördern, haben wir für euch ausgewählt.

Unverzichtbar fürs Styling schöner Haare: 4 Hitzeschutz-Produkte

Wir stellen einmal mehr fest: Die Auswahl an Beauty-Produkten ist riesig – auch wenn es um einen guten Hitzeschutz für unsere Haare geht. Was also muss ein solches Stylingprodukt mitbringen, damit es zum Liebling wird? Eigentlich ist es ganz einfach, denn entscheidend für eure Wahl ist insbesondere eure Haarstruktur. Habt ihr eher feine Strähnen, dann greift zu einem Spray wie dem Produkt von ghd, das die Haare keinesfalls beschwert. Ist eure Mähne besonders kräftig und widerstandsfähig, empfiehlt sich eine Lotion, die für eine Extraportion Geschmeidigkeit sorgt. Hierzu zählt auch die thermoaktive Pflege-Milch von Kérastase, die mit dem Système Vita-Ciment-Topseal® die Haarfaser von innen stärkt und sie mit einem Schutzfilm versiegelt.

So wendet ihr den Hitzeschutz richtig an

Vor dem Föhnen, nach dem Föhnen – wann sollten wir den Hitzeschutz auftragen? Auch darauf haben wir eine Antwort, die da lautet: Gebt ihn ins handtuchtrockene Haare. So schützt er bereits beim Föhnen und Haarschäden durchs Styling werden von Anfang an minimiert. Vor dem Frisieren mit weiteren Geräten solltet ihr schließlich noch etwas Produkt in die Strähnen geben und natürlich auch am darauffolgenden Tag, selbst wenn ihr euren Haaren eine Pause vom Waschen gönnt, aber wieder zum Glätteisen, Lockenstab und Co. greift.

Lade weitere Inhalte ...