Exklusiv
Gesunde Haare: Dieser Fehler passiert uns allen bei der Haarwäsche – laut Experte

Laut Experte: Dieser Fehler passiert viel zu oft bei der Haarwäsche

Mehrmals die Woche waschen wir unsere Mähne, doch dabei unterlaufen uns häufig Fehler, wie uns Johan Hellström, CEO von der Brand Björn Axén, im Interview verraten hat. Wir lassen euch an den Ratschlägen des Profis teilhaben und erklären, worauf ihr beim Shampoonieren für tolles Haar unbedingt achten solltet.

© Imaxtree
Wünschen wir uns nicht alle eine glänzende und vor allem gesunde Mähne? Mit den Tipps des Profis kommen wir diesem Ziel ein großes Stück näher

Routiniert und ohne viel drüber nachzudenken, greifen wir unter Dusche zum Shampoo und waschen unser Haar. Dabei nehmen wir uns zugegebenermaßen nicht allzu viel Zeit. Wir haben mit Johan Hellström, dem CEO von der Brand Björn Axén, die regelmäßig neue Pflege- sowie Stylingprodukte für die Haare auf den Markt bringt, gesprochen und haben erfahren, worauf es bei der Haarwäsche wirklich ankommt. Schnell wurde klar, dass unserer Haarwaschroutine noch ausbaufähig und ein bestimmter Fehler weit verbreitet ist. Wir lassen euch an dem Expertenwissen selbstverständig teilhaben und klären auf ...

Darf sollten wir bei der Haarwäsche unbedingt achten

Johan Hellström stellt klar: "Sehr oft wissen die Leute nicht, wie sie ihre Haare richtig waschen sollen, weil sie das Shampoo nicht korrekt verwenden." Doch mindestens genau so wichtig wie die Auswahl der Haarprodukte ist, wie wir diese anwenden. Der Profi hat erklärt, was viele beim Haarewaschen falsch machen und keine Sorge, wir können es alle im Handumdrehen ändern:

Ihr solltet direkt die Kopfhaut shampoonieren und sie massieren, bis sie ordentlich schäumt. Shampooniert außerdem mindestens zweimal, und wenn es beim zweiten Mal immer noch nicht schäumt, wiederholt das Ganze.

Darüber hinaus hat der Profi die Frage beantwortet, ob wir unsere Kopfhaut auch mit zu viel Pflege reizen können: "Nein, wir können unsere Kopfhaut nicht überpflegen, und ich würde sagen, dass eine Behandlung, wie z. B. eine nährende Haarmaske, in normalen Fällen alle zwei Wochen angewendet werden sollte. Wenn Sie sehr trockenes und geschädigtes Haar haben, würde ich Ihnen empfehlen, dies jede Woche zu tun oder in manchen Fällen sogar die Haarspülung gegen eine Haarmaske auszutauschen und sie bei jeder Haarwäsche anzuwenden. Das wird Ihnen ungemein helfen", so Johan Hellström. Wir werden die Tipps des Experten auf jeden Fall anwenden und sind schon ganz gespannt auf die Ergebnisse.

Lade weitere Inhalte ...