Beauty

GRAZIA-Beauty-Test: Marmor für die Haare mit INSTAMAT!C

Von Leonie am Montag, 14. Dezember 2015 um 17:21 Uhr
Wir haben den Selbstversuch gewagt und den Marmor-Look für die Haare gemeinsam mit Wella ausprobiert. Hier gibt's das Ergebnis!

Nachdem wir von dem Trend Marmor-Look für Haare hörten, stand eins sofort fest: Das müssen wir selbst probieren!

Bei dem Farbkonzept handelt es sich um Wella „Couture Color“ - die Farbe wird speziell für Ihre individuelle Haarfarbe ausgesucht und gemischt, damit man einen natürlichen Marmor-Look für die Haare bekommt. In nur 5-Steps sind wir so zu unserer Wunschfarbe gekommen mit tollen Highlights in den Spitzen. Die waschen sich allerdings nach ein paar Haarwäschen raus - ist also nicht's für die Ewigkeit und perfekt, falls Sie einfach Mal etwas Neues ausprobieren möchten!

In nur 5 Steps zum Marmor-Look

Step 1
Bestimmung der Ausgangsfarbe des Haares (Naturton sowie ältere Farbanwendungen) und eingehende Beratung. Unser Ziel war es, kühlere Nuancen als in der Ausgangsfarbe zu erreichen, um den Marmor-Look umzusetzen.

Step 2
Zuerst soll eine einheitliche Basis geschaffen werden. Dafür wird das Haar partienweise mit "Blondor Freelights" von Wella aufgehellt. Die Highlights werden in Painting-Technik vom Ansatz an aufgetragen. „Paintings" sorgen für moderne, weiche Farbverläufe im Haar.

Step 3
Für einen kühlen Grundton werden die Haare anschließend mit einer Pastellcoloration nuanciert.

Step 4
Die spannende Effekte bringen matte Pastelltöne ins Haar – wir haben uns für zarte Reflexe mit iNSTAMAT!C von Wella entschieden. Hier lässt sich zwischen verschiedenen Farbtönen entscheiden. Unsere Nuancen: Muted Mauve, Pink Dream und Shaded Mint.

Step 5
Anschließend schneidet Ronny Wirbs das Haar und setzt im Styling die Haarfarbe noch mal zusätzlich in Szene. Und fertig - wie gefällt Ihnen das Ergebnis?