Beauty

GRAZIA will's wissen: Ist der Morning-After-Look jetzt der neueste Make-up-Trend?

Von Inga am Dienstag, 30. April 2019 um 14:57 Uhr

Normalerweise gilt ungeschminkt ins Bett gehen als echte Beauty-Sünde, doch neuerdings schminken wir uns den "Out of Bed"-Look sogar absichtlich. Ist das Morning-After Make-Up der sexieste Beauty-Trend 2019?

Model Taylor Hill trägt ihn bereits – den Auch Model Bella Hadid setzt bereits auf den Morning-After-Look  Huch – so haben wir Kendall Jenner, die sonst mit perfektem Make-up aufschlägt, ja noch nie gesehen! Kaia Gerber hat den

Wenn es etwas gibt, das wir Ladies über die Jahre in Sachen Beauty gelernt haben, dann dass man niemals ins Bett gehen sollte, ohne sich vorher von seinen Make-up-Resten befreit zu haben. Denn das kann nicht nur zu unreiner Haut führen, sondern wir sehen am nächsten Morgen leider auch alles andere als glamourös aus. Das könnte sich nun allerdings ändern, denn genau dieser Look ist in der Beauty-Szene und auf den internationalen Laufstegen der neueste Trend. Wir haben den "Out of Bed"-Look genauer unter die Lupe genommen und würden gerne eure Meinung dazu wissen – berechtigter Hype oder scheußlicher Trend?!

Morning-After Make-up ist der neueste Beauty-Trend 👀

Nichts geht über das Gefühl, nach einer langen Nacht endlich sein Make-up abwaschen zu können und am nächsten Tag frisch und mit reiner Haut aufzuwachen. Doch neuerdings scheint die Beauty-Industrie eher das Motto "abschminken wird überbewertet" zu haben, denn das Morning-After Make-up ist im Kommen. Ob der "Out of Bed"-Look , nachdem interationale Designer, wie Versace oder auch Alexander Wang, ihre Models damit über die Laufstege schickten, auch bei uns Einzug halten wird? Ziel ist es dabei, so auszusehen, als sei man gerade frisch aus dem Bett gepurzelt und hätte nach einer langen durchzechten Look das Abschminken vergessen: Leicht verschmierte Augen, schwarze Kajalreste am unteren Augenlid (fast wie bei Smokey Eyes) und ungekämmte Haare zeichnen den Beauty-Trend aus. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cara Delevingne (@caradelevingne) am

Um den Look nachzuschminken, muss man aber natürlich nicht wirklich erst eine Nacht durchschlafen, sondern kann ihn sich relativ easy in 5 Minuten selbst zulegen. Dafür braucht ihr nur einen schwarzen Kajal, wie beispielsweise diesen von Maybelline, sowie eine dunkle Mascara. Alles etwas verschmieren und fertig ist der angesagte Trend-Look. Das Besondere an dem Make-up ist, dass es nicht perfekt sein soll und dadurch einen sexy und leicht verruchten Auftritt kreiert. Noch verführerischer wirkt es, wenn ihr dazu noch einen roten Lippenstift auftragt. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Hill (@taylor_hill) am

 

Was ist mit euch? Würdet ihr euch das After-Morning Make-up schminken? Macht mit bei unserer GRAZIA-Umfrage und stimmt unten ab! 👇

 

Auch diese Beauty-News dürft ihr nicht verpassen:

Buttery Skin: Das ist der neueste Make-up-Trend für schöne Haut

Dehydrierte Haut: Diese Fehler begünstigen die Austrocknung

Artikel enthält Affiliate-Links