Beauty

Das ist der größte Hautpflege-Fehler, den Frauen ab 40 begehen

Von Julika am Mittwoch, 13. Januar 2021 um 17:45 Uhr

Ab 40 ist die Haut auf besondere Pflege angewiesen, doch kommt es dabei nicht allein auf die Produkte, sondern ebenso auf deine Routine an. Wir haben für dich herausgefunden, welchen Skincare-Fehler Frauen ab 40 dringend vermeiden sollten...

Die Haut kann manchmal eine echte Diva sein: Im Laufe der Zeit verändert sie sich zunehmend, wird anspruchsvoller und hat damit auch immer mehr individuelle Bedürfnisse. Plötzlich ist der Teint auf bestimmte Pflegestoffe angewiesen, um jung, prall und frisch zu wirken. Auch wenn wir es ihm innerlich ein wenig gleichtun und am liebsten nicht zugeben würden, dass irgendwann der Zeitpunkt gekommen ist, so ist es ab 40 doch besonders wichtig, seine Pflege speziell an die Haut anzupassen. Denn vor allem in diesem Alter baut die natürliche Spannkraft der Gesichtszüge auf Grund des nachlassendem Hyaluronsäure Volumens der Haut ab. Verwöhnen wir sie jetzt nicht nichtig, provozieren wir Falten und einen fahlen Teint. Doch damit leider nicht genug! Denn machst du diesen Fehler in deiner Beauty-Routine, so werden auch die besten Pflegeprodukte nur wenig bringen. Worauf du mit 40 dringend achten solltest, um deine innere Liz Taylor in Schach zu halten? Wir verraten es dir natürlich!

Hier findest du noch mehr Beauty-Themen:

Diesen Beauty-Fehler sollten Frauen ab 40 nicht machen

Neben der Benutzung wertvoller Pflege mit Retinol, Hyaluronsäure oder Kollagen sollten Frauen ab 40 dringend noch etwas anders beachten – und zwar die Reihenfolge der Produkte! Denn diese ist ebenso entscheidend wie das Auftragen der Pflegeprodukte selbst. Vielleicht kennst du auch schon das grobe Muster… Kurz gefasst gilt nämlich immer (und ganz besonders im Bereich Anti-Aging): Leichte Texturen gehören immer unter Schwere. Andernfalls können die Produkte gar nicht richtig wirken. Dies liegt daran, dass leichte (klare) Produkte meist auf Wasser basieren und so schnell einziehen und bis in tiefliegenden Hautschichten wirken. Meinst du es zu gut mit dem Anti-Aging und cremst dir bereits fröhlich deine liebste reichhaltige Pflege auf Öl- oder Wachsbasis ins Gesicht, wirkt diese als Puffer und verhindert, dass Falten, trockene Haut und Krähenfüßen optimal entgegengewirkt werden kann.

Darauf solltets du bei reifer Haut achten 

Für Ladies ab 40 gilt: Erst die tägliche Reinigung und dann – wir empfehlen mindestens einmal die Woche – ein Peeling. Diese sollte immer als zusätzlichen Schritt auf die gereinigte Haut aufgetragen werden. Danach folgt die Tiefenpflege und Seren und Essenzen sind an der Reihe. Wir lieben das "Revitalift Filler" Serum von L'Oréal Paris (Amazon, ca. 15 Euro) und tragen darüber noch ein Vitamin C Serum wie das La Roche-Posay Pure Vitamin C Serum (Amazon, ca. 32 Euro) auf. Im Anschluss tut vor allem der empfindlichen Haut in den 40ern eine abschwellende Augenpflege gut. Für den perfekten Abschluss sorgt – je nach Tageszeit – eine Tages- oder Nachtpflege.

Diese Artikel solltest du auf keinen Fall verpassen: