Beauty

DIESEN Frisuren-Trend aus Hollywood wollen wir sofort nachstylen!

Von Judith am Samstag, 7. Oktober 2017 um 17:58 Uhr

Der nächste Beauty-Trend aus den 90ern feiert sein Comeback - und wir zücken schon mal unsere Scrunchies...

Da bekommt das Wort „Facelifting" doch gleich eine ganz andere Bedeutung. Denn mit dem jüngsten Trend in Sachen Frisuren aus Hollywood verschwinden die Falten im Gesicht von ganz allein. Die Rede ist vom „High Ponytail", dem hoch oben am Kopf angesetzten Pferdeschwanz. 

Dass wir mit dem Ponytail unsere Falten weg mogeln wollen, ist natürlich Quatsch. Stylisch sieht der Look aber dennoch aus. Ob zum Pailettenkleid oder Karo-Kombo - der hohe Pferdeschwanz sorgt bei jedem Outfit für die extra Portion Coolness und dafür brauchen wir nichts weiter als ein Haargummi! 

Wir geben zu, ein bahnbrechender neuer Trend ist die Frisur nicht. Aber durch Octopus-Bun, Boxer-Braids und Co. ist sie ein wenig in Vergessenheit geraten. Dank Ariana Grande aber, die den hohen Zopf schon seit Jahren predigt und quasi zum Markenzeichen gemacht hat, hat die Frisur ihren Weg aus den 90ern zurück auf die Köpfe der Hollywood-Ladies (und unsere) geschafft. 

 

 

Ariana Venti 😂 Your mic is good to go @jacksavoretti

Ein Beitrag geteilt von Chrissy Teigen (@chrissyteigen) am

 

 

Blonde Ambition

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

 

 

issa spice girl. see you soon London Town @adidas ⚡️

Ein Beitrag geteilt von Hailey Baldwin (@haileybaldwin) am

So einfach gelingt der „High Ponytail"

Ob Chrissy Teigen, Kim Kardashian oder Hailey Baldwin - die Stars stapeln ab sofort hoch... oder sollten wir sagen binden hoch? Denn der Trick bei der Frisur ist wirklich super easy: Einfach die Haare am höchsten Punkt des Hinterkopfs zusammenbinden, fertig. Am besten gelingt das, wenn man die Haare dabei in einzelne Partien einteilt und nacheinander nach oben kämmt. 

Der Kreativität sind dann auch keine Grenzen gesetzt: Ob nur die obere Partie zusammengebunden, gleich doppelt rechts und links am Kopf oder den hinteren Teil vor dem Zusammenknoten flechten. Besonders sleek wirkt der Look wenn die Haare geglättet werden. Ein paar lockere Wellen hingegen sorgen für etwas mehr Lässigkeit. Und unser liebstes 90ies Relikt, die Scrunchies, lassen den Zopf nicht nur besonders an Höhe gewinnen, sondern sorgen auch gleich noch für die nötigen Retro-Vibes. Nur bei einer Sache sollte man vorsichtig sein: Den Zopf nicht zu fest binden, sonst gibt's nämlich Kopfschmerzen! 🤦‍♀️

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!