Beauty

Haartrend 2017: Monogram-Braids sind die neuen It-Zöpfe

Von Linnea am Mittwoch, 25. Januar 2017 um 16:44 Uhr

In der vergangenen Saison setzten wir auf einfach geflochtene Bauernzöpfe, jetzt bekommen die coolen Braids ein persönliches Update...

Kylie Jenner hatte sie, Hailey Baldwin standen sie perfekt und Kim Kardashian trug sie rauf und runter: Strenge Boxer-Braids gehörten zu den It-Frisuren im vergangenen Jahr – wer stylisch sein wollte, flocht sich zwei (oder auch mehrere) Zöpfe, egal mit welcher Haarlänge und zu welcher Tageszeit.

Diese Saison, geht die coole Frisur, die sich praktischerweise mit ungewaschener Mähne noch einfacher stylen lässt, in die nächste Runde: Monogram-Braids heißen die It-Zöpfe, mit denen sich jetzt YouTube-Star La'Britney Franklin zeigte, die für ihre Liebe zu neuen Looks bekannt ist. Dabei bekommt der Haartrend aus dem vergangenen Jahr eigentlich nur ein persönliches Update à la Initialen, die kunstvoll hinein geflochten werden.

"Haare flechten war meine Art Geld zu verdienen" – La'Britney Franklin

Gegenüber der Elle US erklärte der YouTube-Star ihre Liebe zu geflochtenen Frisuren übrigens so: "Ich bin Mama geworden, als ich vierzehn Jahre alt war – Haare flechten war also meine Art ein bisschen Geld zu verdienen. Ich war das Mädchen an meiner Schule, die allen die Haare geflochten hat (…)." Für alle, die auf die coolen Braids oder andere Zöpfe setzen, hat sie einen guten Tipp parat: "Kokosnussöl repariert alles!" We LOVE!

Hier könnt ihr das coole Video anschauen:

Themen