Beauty

Kurzhaarfrisuren: Das sind die schönsten Schnitte der Stars

Von GRAZIA am Freitag, 30. November 2018 um 11:47 Uhr

Stars und Models machen es vor, sie schneiden sich die lange Mähne kurz. Ob euch dieser Haartrend auch steht, könnt ihr mit der fünf Zentimeter-Regel herausfinden!

Zur Übersicht

Von lässig bis elegant, kurze Haare und Pixie Cuts in allen Varianten sind unter den Stars total angesagt. Doch würde auch dir selbst ein Kurzhaarschnitt stehen? Und welcher Schnitt passt dann überhaupt zu deinem Gesicht? Wir kennen eine einfache Regel, mit der auch du es herausfinden kannst. 

Das sind die Top 3 Kurzhaarfrisuren 2019

1) Den voluminösen Bob könnte man mittlerweile als Julianne Houghs Signature-Look bezeichnen. Die amerikanische Schauspielerin setzt für 2019 auf eine volle, verspielte und glowy Frisur, die wir ihr jetzt unbedingt nachmachen möchten! Beim nächsten Friseurbesuch könnt ihr einfach mit dem Stylisten eures Vertrauens besprechen, ob dieser Cut eurem Gesicht schmeichelt oder nicht, denn bei runden Formen kann dieser Schnitt oft tricky sein. Unser Tipp: Einen Pony schneiden lassen um den Fokus von den Rundheiten wegzulenken – welche am besten zu euch passen haben wir bereits recherchiert.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Julianne Hough (@juleshough) am

2) Spätestens nach ihrem coolen Auftritt in "The Chilling Adventures of Sabrina" müsste jeder nicht nur die wunderschöne Tatiana Gabrielle, sondern auch ihren sexy Haircut auf dem Schirm haben. Im erfolgreichen Netflix-Remake aus den 90ern, trägt die Schauspielerin ihre kurzen Haare als schicke Wasserwellen – die ihr übrigens ganz leicht mit einem schmalen Lockenstab nachstylen könnt. Im echten Leben trägt die 22-Jährige einen Buzz-Cut, dem sie mit einen Rasierer einen rockigen Akzent verpasst hat. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tatiana Gabrielle Hobson (@tatigabrielle) am

3) Für diejenigen die den vorherigen Look doch zu gewagt finden, haben wir noch eine dritte Option in Petto. Lucy Hales It-Frisur, der Blunt-Cut. Damit ist der stufenfreie Schnitt gemeint, der gerade verläuft und damit für einen sauberen Schnitt sorgt. Keine andere Haarlänge bietet so viele Stylingmöglichkeiten wie diese: Unser absoluter Favorit für das kommende Jahr, ist der Wet-Hair-Look, für den das Einzige was ihr benötigt, etwas Schaumfestiger ist. Einfach vor dem Trocknen etwas von dem Produkt in die Haare einmassieren – dabei auf Kämme und Bürsten verzichten – und mit einem Diffusor kopfüber föhnen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lucy Hale (@lucyhale) am

Kurz oder lang: Steht dir ein Pixie Cut?

Um diese Frage zu beantworten, hat Star- und Celebrity-Hair-Stylist John Frieda vor einiger Zeit mal eine Regel namens Ruler-Rule, entwickelt – die "fünf Zentimeter-Regel". Der Haar-Guru studierte verschiedenste Gesichter und fand dabei heraus, dass der Winkel des Kieferknochens darüber entscheidet, ob einer Person kurze oder lange Haare besser stehen und ob ein Pixie Cut beispielsweise die richtige Wahl ist.

Wem steht ein Kurzhaarschnitt?

Doch es gibt noch weitere Indizien, um herauszufinden, ob dir ein Bob oder gar ein Pixie Cut steht. Bei der Wahl eines Kurzhaarschnittes sind besonders zwei Faktoren wichtig: Zum einen die Gesichtsform, zum anderen der Charakter. Wer eher introvertiert ist, sollte sich nicht unbedingt für die grellste, kürzeste und ausgefallenste Frisur entscheiden, sondern seinem Wesen auch in Sachen Styling treu bleiben. Bei runden, markanten oder eckigen Gesichtern sollte der Schnitt außerdem nicht zu kurz ausfallen – zu ovalen oder herzförmigen Gesichtsformen lässt sich beispielsweise der Pixie Cut hingegen hervorragend stylen. 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Ruby Rose (@rubyrose) am

 

So funktioniert die "fünf Zentimeter-Regel":

Du misst einfach den Abstand von deinem Kinn bis zu deinem unteren Ohrläppchen im rechten Winkel ab. Beträgt der Abstand weniger als fünf Zentimeter, werden dir kurze Haare und auch ein Pixie Cut super stehen. Wenn die Spanne mehr als fünf Zentimeter misst, solltest du lieber lange Haare tragen. Wichtig: Falls ihr noch nie eine Kurzhaarfrisur getragen habt, fangt am besten mit einem nicht ganz so radikalen Schnitt an. Ein Clavi-Cut ist ein guter Schnitt, um sich an die neue Länge zu gewöhnen.

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Alexa (@alexachung) am

 

Lena Meyer-Landrut trennt sich von ihrer Mähne

Eine, die es definitiv tragen kann und die sich erst kürzlich von ihren schönen langen Haaren verabschiedete, ist Lena Meyer-Landrut. Sie machte kurzen Prozess und ließ sich einen super kurzen Bob schneiden, der der 27-Jährigen ausgezeichnet steht. Das Ergebnis präsentiert die Sängerin auf ihrem Instagram-Account, wozu sie schreibt: "Kurz mal wieder kurz". Von ihren Followern wird sie im Netz für den radikalen Schritt gefeiert und wir schließen uns der Meinung ihrer Fans an!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Buzz Cut: Diesen Haarschnitt lieben die Stars

Ziemlich radikal, aber momentan auch total angesagt, ist der Buzzcut. Die Stylisten der Celebrities können nämlich ihre Finger nicht mehr von den Scheren lassen und schneiden sich die lange Mähne raspelkurz. Cara Delevigne, Kristen Stewart und die Schauspielerin Amandla Stenberg zeigten sich bereits mit der kurzen Mähne auf dem roten Teppich und sogar Sängerin Katy Perry ließ sich die Trendfrisur schneiden. Das Besondere an dem Schnitt? Er ist mit seiner Gegensätzlichkeit zur Weiblichkeit eine Hommage an den Feminismus. Kleiner Tipp: Insbesondere wenn die Haare in einem hellen Weiß- oder Silberblond gefärbt werden, sieht der Look besonders cool aus.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cara Delevingne (@caradelevingne) am

So pflegt ihr eure Kurzhaarfrisur richtig!

Auch bei Kurzhaarfrisuren darf man die Pflege nicht vernachlässigen. Besonders die Spitzen sollten dabei im Fokus stehen, denn sie sind als erstes vom Austrocknen betroffen und bei einer kurzen Mähne fällts das natürlich besonders ins Auge. Ein pflegendes Feuchtigkeitsshampoo, das gleichzeitig auch gut für die Kopfhaut ist, gehört deshalb zu euren Must-haves. Auch eine Pflegekur sollte mit einer Kurzhaarfrisur einmal wöchtenlich auf eurer To-do-Liste stehen. Statt Haarspray greift ihr außerdem lieber zu einem Salzspray, das euren Haaren mehr Struktur und Volumen verleiht.

 

Du willst gleich aufs Ganze gehen? Dann lass dich in unserer Bildergalerie von den coolsten Pixie Cuts der Stars inspirieren. Außerdem haben wir noch tolle Produkte für euch ausfindig gemacht, mit denen ihr die stylischen Looks nachmachen könnt. 😍

Diese weitere Beauty-News dürften dir ebenfalls gefallen: 

Clavi-Cut: Das ist die It-Frisur aus Hollywood und so stylt ihr sie richtig

Trendhaarfarben 2019: Diese Töne tragen wir im kommenden Jahr

Dünnes Haar: Das sind die schönsten Schnitte der Stars

Artikel enthält Affiliate-Links