Beauty

Haare: Das sind die Geheimnisse von Frauen mit einer schönen Mähne

Von Lena.Everling am Donnerstag, 15. Juli 2021 um 11:34 Uhr

Du hast dünnes, sprödes Haar und wünschst dir mehr Volumen und Kraft für deine Mähne? Diese Geheimtipps von Frauen mit schönen Haaren erfüllen dir diesen Wunsch…

Wer kennt es nicht? Glanzlose, dünne Strähnen voller Spliss, die uns zum Verzweifeln bringen. Es ist buchstäblich zum Haare raufen. Vor allem im Sommer müssen unsere geliebten Haare durch Sonne, Meer und Co. vieles durchmachen und werden ganz schön strapaziert. Nicht umsonst wünschen sich viele Frauen schöne und gesunde Strähnen und probieren sich im Kampf gegen ihre strapazierte Mähne durch die gesamte Beauty-Abteilung und testen ein angebliches Wundermittel nach dem anderen. Doch nichts will so wirklich helfen? Wie so häufig im Leben ist die Lösung viel einfacher, als man denkt und der Traum von prachtvollem, schönem Haar kann mit wenig Mühe wahr werden. Aber wie? Damit wir in Zukunft nicht mehr neidvoll auf die Traummähne anderer Frauen blicken müssen, haben wir uns die schöne Mähne vieler Ladies genauer angeguckt und Tricks ausfindig gemacht, die auch uns eine strahlende, gepflegte Haarpracht zaubert. Wir haben ihr Geheimnis gelüftet und verraten dir nun die 3 besten Tricks für schöne Haare voller Volumen und Glanz. 😍

Hier findest du weitere Haar-Themen:

1. Richtige Verwendung des Conditioners

Was darf bei der Haarpflege auf keinen Fall fehlen? ­– natürlich Conditioner. Wir lieben dieses pflegende Beauty-Produkt, schließlich macht es unsere Strähnen geschmeidiger und wir können es leichter kämmen. Da wir es so sehr lieben, meinen es einige Ladies häufig zu gut damit und verteilen den Conditioner im gesamten Haar. Das ist allerdings ein fataler Fehler und sollte auf jeden Fall vermieden werden. Denn die oberste Regel für schönes Haar ist es, die Pflegespülung nur in die Längen und Spitzen zu geben, da der Ansatz in der Regel gesund und geschmeidig ist und durch die Extra-Pflege schneller nachfetten kann. Für die Spitzen ist es jedoch nach jeder Haarlänge bereits ab kinnlangem Haar ein Muss, da es die Schuppenschicht der Haare schließt, die durchs Waschen geöffnet und aufgeraut wird.

2. Das Haar nicht nass kämmen

Wahrscheinlich hat es jeder von einmal gemacht und die nassen Haare direkt nach dem Duschen gekämmt. Vor allem wenn es in die alltägliche Beauty-Routine integriert ist, ahnen viele gar nicht, dass sie damit ihre Strähnen dauerhaft schädigen können. Aber warum ist das so? Im nassen Zustand sind die Haare viel empfindlicher, weil sie durch das Wasser regelrecht aufquellen. Die Schuppenschicht öffnet sich und jedes einzelne Haare ist anfälliger, abzubrechen. Vor allem, wenn deine Haare nach der Haarwäsche verknotet sind und du dann mit einem Kamm oder einer Bürste daran reißt und versuchst, es zu entwirren, sind Spliss und Haarbruch die Folge. Daher sollten wir mit dem Kämmen lieber warten, bis unsere Strähnen getrocknet sind oder wenn wir sehr ungeduldig sind, stattdessen einzelne Strähnen vorsichtig mit den Fingern entwirren. Dann rückt unser Traum nach einer gesunden Haarpracht näher. 😍

3. Die Mähne sanft trocknen

Ein weiterer Geheimtipp für eine strahlende, glänzende Haarpracht, ist das richtige Trocknen. Besonders, wenn wir es eilig haben oder es fest in unsere Beauty-Routine integriert ist, greifen wir häufig zum Föhn, ohne uns über die Auswirkungen bewusst zu sein. Doch damit unser Haar nicht strohig oder trocken wird, sollten wir unsere Strähnen einfach lufttrocknen lassen oder den Föhn richtig benutzen. Viele Ladies machen nämlich den Föhn direkt für ihren strapazierten Schopf verantwortlich, doch das schädigende daran ist meist die viel zu heiß eingestellte Luft, daher lieber auf mittlere Temperatur setzen. Auch spielt der richtige Föhn eine Rolle, dabei ist es wichtig, dass das Gerät vor Überhitzung schützt. Befolgen wir in Zukunft diese Tipps, steht unserem gesunden und glänzendem Haar nichts mehr im Weg und wir können strahlend durch die Straßen spazieren. 

Weitere Beauty-News findest du hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.