Beauty

Das ist der Haarfarben-Trend 2021 – und Bella Hadid trägt ihn bereits

Von Celina am Dienstag, 5. Januar 2021 um 18:37 Uhr

Wir haben uns in Sachen Trends 2021 schon mal umgeschaut und festgestellt, dass Model Bella Hadid bereits in Sachen Haarfarbe weit voraus ist. Um welche Nuance es sich handelt, erfahrt ihr hier…

Letztes Jahr regierte der Shag-Cut die Google-Charts. Er wurde nämlich am meisten in die Suchmaschine eingegeben und mittlerweile ist auch fast jeder davon überzeugt, dass es sich bei dieser Frisur um den beliebtesten Haarschnitt dieses Kalenderjahres handeln wird. Da wir in den nächsten zwölf Monaten nicht wirklich erneut ein großes Umstyling geplant haben, bei dem wir übermäßig unsere Mähne kürzen, sondern nur etwas an der Farbe ändern möchten, waren wir auf der Suche nach der absoluten Trend-Nuance 2021. Wie gut, dass Model Bella Hadid bereits die perfekte Inspiration bietet und sich schon jetzt im Januar mit einem neuen Look präsentiert Welchen Haarfarben-Trend sie prägt und wie dieser aussieht, erfahrt ihr jetzt.

Hier gibt es noch mehr Artikel zum Thema "Haare färben":

Diesen Haarfarben-Trend werden 2021 alle tragen

Bella Hadid punktet immer wieder mit neuen Trends. Wie sollte es also auch anders sein, als dass sie jetzt beim Thema Haare den Ton für 2021 angibt? Denn frisch zum Jahreswechsel ändert sie ihren Hairstyle ganz nach dem Motto: "Neues Jahr, neues Ich." Dabei durchzieht sie sich aber keiner Komplettveränderung, sondern färbt sich lediglich die vorderen Strähnen in einer anderen Nuance. Diesen Look kennen wir bereits in Form des "Money Pieces Hair", bei dem das Blondieren der Mähnenfront ein frischeres Auftreten ergibt. Bella macht genau das Gegenteil und rockt jetzt zu ihrem braunen Schopf ein rot-orangenes Ombré.

So kreiert ihr den Look ganz ohne Friseur

Natürlich stellt sich das Haarefärben als schwierig heraus, da man gerade aufgrund des Lockdowns keinen Termin beim Friseur vereinbaren kann. Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche begeben und nach einer Farbe Ausschau gehalten, mit der wir uns die Strähnen selber färben können. Gestoßen sind wir dabei auf die Nuancen "Roter Ingwer" von Schwarzkopf für ca. 4 Euro und "Rubinrot" von Poly Palette für ca. 9 Euro im 3er-Pack (über Amazon). Und so geht ihr vor! Als Erstes wird die Mähne in drei Partien geteilt. Die erste hintere Sektion bindet ihr am besten so zusammen, dass sie euch nicht stört. Die vorderen Strähnen gleich groß differenzieren und dann so färben, dass es pro Einteilung immer dunkler wird – sprich der erste Part ist orange, dann folgt ein Teil, der rot ist und der Rest bleibt im Naturton. Übrigens: Eurer Kreativität könnt ihr hier freien Lauf lassen. Schließlich darf es auch ein stärkerer Kontrast als bei Bella Hadid sein.

Hier gibt es noch mehr Beauty-Themen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen