Beauty

Haariges Make-over: Taylor Swift trägt Pony

Von GRAZIA am Montag, 5. Dezember 2011 um 09:43 Uhr

Zu den sechsten Billboard Women in Music Awards 2011 kam Taylor Swift mit einer neuen Frisur: Die blonde Sängerin trug freche Pony-Strähnen statt ihrer oft aus dem Gesicht frisierten Haare. Wie finden sie den neuen Look? Hat Taylor sich verfranst oder war das eine gute Idee? Stimmen Sie ab!

Taylor Swift ist nicht gerade für ihre Experimentierfreudigkeit bekannt – ihr Stil ist eher als klassisch zu bezeichnen. Auch, was ihre Haare betrifft. Wenn wir also von einem neuen Look des Countrystars sprechen, meinen wir damit keine Farbexperimente a la Rihanna oder verrückte Styles wie die von Lady Gaga.

Nein, bei Taylor reichen schon ihre zarten Ponysträhnen, um von einer Typveränderung zu sprechen: Zu den sechsten Billboard Women in Music Awards 2011 erschien Taylor in einer Robe von Oscar de la Renta und trug ihre Haare offen mit Pony.

Eine Stylingvariante, die den sonst etwas strengen Look der 21-Jährigen auflockert und altersgemäßer wirken lässt. Oder was meinen Sie? Hat Taylor sich mit diesem Haarschnitt verfranst oder gefällt er Ihnen genauso gut wie uns?

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!