Beauty

Hairstyling: Deshalb solltet ihr nie wieder auf Hitzeschutzspray verzichten

Von Ramona Richter am Freitag, 30. November 2018 um 15:17 Uhr

Gehört ihr auch zu den Ladies, die sich jeden Tag die Haare föhnen, glätten oder Locken? Dann solltet ihr stets ein Beauty-Produkt griffbereit haben: Hitzeschutzspray. Warum das ein absolutes Must-have in puncto Hairstyling ist, erfahrt ihr hier…

Gerade im Winter muss unsere Mähne ohnehin schon einiges mitmachen: Kälte und Heizungsluft sind wahre Strapazen für unsere Spitzen. Eine zusätzliche Belastung für unsere Haare ist das Styling mit Föhn, Glätteisen oder Lockenstab. Der Grund: Starke Hitze schadet unserer Mähne! Vor allem wenn ihr feine oder colorierte Haare habt, können Spliss, Frizz und Haarbruch drohen. Schluss damit! Ihr solltet stets auf ein bestimmtes Beauty-Produkt zurückgreifen: Hitzeschutzspray ist das A und O beim Hairstyling – und das aus gutem Grund.

Wie wirkt das Hitzeschutzspray?

Wenn ihr morgens zum Haartrockner, Glätteisen oder Lockenstab greift, sprüht vorab unbedingt etwas Hitzeschutzspray vom Ansatz bis in die Spitzen auf. Das legt sich wie ein Mantel um jedes einzelne Haar und verhindert, dass ihm beim Styling die Feuchtigkeit entzogen wird. Gerade im Winter müssen die Längen mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden. Neben Spülungen sollten auch Haarmasken in die Beauty-Routine integriert werden. Gleichzeitig wirkt das Hitzespray dank Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Aloe Vera oder Weizenproteine pflegend. Da Silikone das Haar beschweren können, gibt es zahlreiche Produkte, die frei davon sind. Einige Sprays enthalten auch UV-Filter, die vor allem in den Sonnenmonaten ideal sind.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ghd hair (@ghdhair) am

Hitzeschutzspray: So sprüht ihr es richtig auf 

Damit das Hitzespray richtig wirken kann, solltet ihr es direkt nach dem Waschen ins feuchte Haar sprühen. Kämmt eure Mähne anschließend mit einem feinzinkigen Kamm durch, um das Spray bestmöglich zu verteilen. Ein weiterer Tipp: Haltet die Sprayflasche etwa 30 Zentimeter von eurem Kopf weg, so stimmt am Ende auch die optimale Dosierung. Hier noch einmal die Übersicht zur richtigen Anwendung:

  • Das Hitzeschutzspray aus 30 Zentimeter Entfernung aufsprühen
  • Haare durchkämmen
  • Föhnen und mit Glätteisen oder Lockenstab stylen

Oben in der Bildergalerie findet ihr die fünf besten Hitzeschutzsprays:

  1. Thermo-Schutz-Spray von ghd, bei Amazon ca. 10 Euro
  2. Hitzeschutzspray von Fidentia, bei Amazon ca. 15 Euro
  3. "Frizz Ease Hitzeschirm"-Hitzeschutzspray von John Frieda, bei Amazon ca. 12 Euro
  4. "Thermal Image" Hitzeschutzspray von Wella, bei Amazon ca. 10 Euro
  5. "L'Oréal Professionnel Elnett de Luxe" Hitzschutzspray, 2er Pack bei Amazon ca. 8 Euro

Ihr braucht noch mehr Beauty-Tipps? Dann könnten euch diese Artikel gefallen:

Concealer: Dieses Produkt wird alle 60 Sekunden verkauft und ist eine echte Wunderwaffe

Shampoos aus der Drogerie: Das sind die besten Produkte für langes Haar

Selbstbräuner: Der ultimative Guide zum Auftragen und Entfernen von Self-Tan!