Beauty

Handmaske: Auf dieses Produkt schwören Frauen mit geschmeidigen Händen

Von Silky am Donnerstag, 7. Mai 2020 um 14:34 Uhr

Eure Hände sind trocken und rissig? Dann ist es höchste Zeit für eine reichhaltige Handmaske, die euch weiche Haut beschert…

Gepflegte Hände sind die Visitenkarte des Menschen. Wir geben zu, dass wir bei Fremden als Erstes immer wieder auf dieses Körperteil achten. Spätestens beim Händedruck fällt uns auf, ob die Hände des Gegenübers trocken, weich oder sogar faltig sind. Es ist eine unbewusste Wahrnehmung, die wir dennoch zum ersten Eindruck zählen. Dass wir nicht die einzigen sind, die so denken, ist uns bewusst und daher sind wir ein großer Fan von Maniküren, Handcremes und Masken, die unseren Pfoten eine gewisse Geschmeidigkeit verleihen und sie nicht so schnell altern lassen. Aufgrund der aktuellen Corona-Zeit waschen wir uns auch viel öfter die Hände und reiben diese anschließend mit Desinfektionsmittel (hier bekommt ihr übrigens noch welches) ein. Mit der Zeit haben wir bemerkt, dass unsere einst so weichen Finger und Handballen immer trockener und rissiger werden. Welche Handcreme uns täglich dabei hilft unserer Haut mehr Feuchtigkeit zu spenden, haben wir euch bereits verraten. Allerdings brauchen unsere Hände gerade jetzt auch mal mehr Liebe. Auf welches Treatment wir uns da immer wieder verlassen, verraten wir jetzt.

Diese Handmaske sagt trockenen Händen den Kampf an

Momentan springen unsere Hände zwischen Waschbecken und Desinfektionsmittel. Das ist auch gut so, denn aufgrund der aktuellen Pandemie wollen wir natürlich nicht nur uns, sondern auch unsere Mitmenschen in Sicherheit sehen. Damit unsere Hände aber nicht allzu sehr austrocknen, setzen wir neben der täglichen Handcreme auch noch auf eine wöchentliche Handmaske, die sogar Anti-Aging-Wirkstoffe beinhaltet. Während eine Creme für eine kurze Zeit Feuchtigkeit spendet, kann ein Treatment mit einer Maske, die viel intensiver wirkt für eine langfristige Geschmeidigkeit sorgen. Ein absoluter Favorit ist die Hand Repair Handmaske von Alvier. Zu den Inhaltsstoffen dieser Maske gehören unter anderem Olivenöl, Kollagen und Traubenfruchtextrakt, Shea Butter und Vitamin E. Insbesondere das Kollagen, welches wir aus den meisten Anti-Aging-Cremes, Seren und Co. kennen, sorgt für eine faltenfreie Haut. Die restlichen Stoffe schenken den Händen die fehlende Feuchtigkeit und geben ihnen ein seidiges Gefühl.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ebru Erkut (@ebruerkut) am

So funktioniert die Anwendung

Stellt sich noch die Frage, wie viel die Wundermaske kostet und wie sie überhaupt angewendet wird. Kaufen könnt ihr das Produkt direkt im 3er-Pack über Amazon für ca. 12 Euro. Eine Packung enthält jeweils zwei Handschuhe für eine Anwendung. Bevor ihr die Maske verwendet, solltet ihr eure Hände gründlich waschen. Anschließend dürfen die Handschuhe, die in der Innenseite bereits die Maske enthalten, angezogen werden. Erschreckt euch nicht beim Anziehen. Es ist normal, dass es sich ziemlich glitschig und nass anfühlt. Jetzt müsst ihr das Treatment ca. 20 Minuten einwirken lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr ruhig am Computer weiterarbeiten oder euch anderen Dingen widmen. Da die Außenseite trocken bleibt, werden euch eure Hände nicht bei der Arbeit stören oder eure Umgebung verschmutzen. Natürlich könnt ihr auch einfach entspannen und euch für eine Weile hinlegen, während die Maske ihren Job erledigt. Nach der angegeben Zeit können die Handschuhe entfernt werden, wobei die Hände danach nicht gewaschen werden sollen. Und voilà! Ihr habt butterweiche Hände. Jetzt fehlt nur noch der letzte Schliff und ihr könnt euch für eine langanhaltende Maniküre die Nägel beispielsweise mit einem At-Home Nagelset, wie dieses von Saint-Acior lackieren. 

Diese Beauty-News könnte euch auch interessieren:

Anti-Aging: Diese Creme aus der Drogerie lieben alle Frauen ab 50

Kosmetiktasche: Diese Beauty-Produkte sollten nie wieder in deiner Sammlung fehlen