Beauty

Hautpflege: Dieser Fehler lässt frühzeitig altern

Von Julika am Montag, 22. November 2021 um 12:08 Uhr

Auch im fortgeschrittenen Alter noch mit glatter und rosiger Haut betören... Gelingt ganz einfach, wenn ihr diesen Hautpflege-Fehler vermeidet, der euch ungewollt schneller altern lässt. 

So gerne wir es auch anders hätten: Die schönsten Dinge im Leben haben leider ein Ablaufdatum. Darunter auch schöne Haut. Das klingt erst einmal drastisch, ist aber eigentlich gar nicht tragisch. Schließlich erzählt jedes kleine Fältchen auch eine kleine Geschichte und es gibt genug Cremchen und Seren, die den Alterungprozess noch etwas aufhalten. Dafür stehen wir auch gerne jeden Morgen vor dem Badezimmerspiegel und cremen, was das Zeug hält. Doch was ist, wenn die ganzen Bemühungen genau das Gegenteil bewirken und das Hautbild sogar verschlechtern? Stop hier müssen intervenieren, denn es gibt tatsächlich einen Hautpflege-Fehler, den ganz schön viele von uns unabsichtlich machen und der uns frühzeitig altern lassen kann. Doch wenn ihr diesen häufigen Hautpflege-Fehler schnell aus eurer Routine verbannt, ist der Ärger gar nicht mehr so groß. 

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Bei diesem Hautpflege-Fehler altert ihr schneller

Je älter wir werden, desto mehr heißt es "cremen, cremen, cremen". Doch wer die Creme einfach irgendwie auf das Gesicht bringt, kann die Haut damit auch irritieren und sich ein paar Fältchen mehr einheimsen. Neben klopfenden, statt ziehenden Bewegungen ist nämlich vor allem die Richtung entscheidend für die Wirksamkeit der Anti-Aging-Creme. Ähnlich wie wir es von einer Gesichtsmassage im Spa kennen, sollten Serum, Toner und Creme immer von unten nach oben und von innen nach außen in die Haut eingearbeitet werden. Heißt: Ihr startet am Kinn und wandert mit dem Pflegeprodukt von dort aus nach oben bis zu den Wangen. Das stimuliert die Haut und sorgt dafür, dass die Nährstoffe richtig aufgenommen werden. Zum Schluss wird die Stirn noch einmal extra gecremt. Dazu eine kleine Menge der Creme – wir lieben diese von L'Oréal Paris – auf die Nasenwurzel geben und das Produkt in halbmondförmige Kreise über die Stirn bis zu den Schläfen streichen. So werden Lymphfluss und die Durchblutung angeregt und der Teint bekommt einen rosigen Glow – garantiert! 

© iStock/fizkes

Hier findet ihr noch mehr Beauty-Themen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.