Hautpflege: Masken in Stickform sind jetzt Beauty-Trend!

Hautpflege: Masken in Stickform sind jetzt Beauty-Trend!

Gesichtsmasken gibts jetzt auch in Stiftform! Wir haben den neuen Beauty-Trend unter die Lupe genommen und verraten, warum er unsere Pflegeroutine revolutionieren könnte...

Die Arbeitswoche war hart? Kein Grund, am Freitagabend mit müdem Teint und kleinen Augen in das Wochenende zu starten. Wir wissen, wie ihr schon am Donnerstag die Zeichen von Blue Light und mehreren Litern Kaffee vor dem Laptop optisch ausradieren könnt. Masking lautet das Zauberwort! Denn besonders im Winter ist unsere Haut nicht nur von langen Arbeitstagen vor dem PC, sondern auch von trockener Heizungsluft und niedrigen Temperaturen gestresst. Deswegen ein Must-do: die Skincare-Routine und vor allem eine pflegende Gesichtsmaske. Sie sorgt für die Extra-Portion Pflege und verhilft der Haut zu neuer Feuchtigkeit, bekämpft Falten oder beugt Unreinheiten vor – je nach Bedarf und Gusto versteht sich. Doch statt herkömmlicher Tuch- oder Tubenmasken greifen wir aktuell lieber zu einem anderen Hautpflege-Trendprodukt: Stickmasken. Ähnlich wie ein Riesenlabello für das Gesicht können wir diese ganz nebenbei auftragen und machen uns nicht einmal die Finger schmutzig...

Darum lieben alle die Gesichtsmasken in Stiftform

Ob klassisch Deo, Toner oder eben Gesichtsmaske – Sticks sind momentan das Nonplusultra der Beautybranche und bringen neuen Pep ins Badezimmer. Mit ihnen werden nämlich die gewohnten Beautyabläufe im Handumdrehen zum neuen Pflegespaß. Das Gesicht großzügig mit einem Stick einschmieren? Lustiger kann das Maskentragen gar nicht werden! Zudem haben die Maskensticks gegenüber der Variante im Tiegel aber auch echte Vorteile. Schmierige Reste, die auch nach dem Masking noch unter dem Fingernagel kleben, sind nämlich vorbei und auch fancy Tuchmasken, die sich zwar schön in der Instagram-Story, jedoch so gar nicht gut in unserem ökologischen Fußabdruck gemacht haben, werden jetzt abgelöst. Ohne zusätzlichen Müll und Sauerei, dafür effizient und genau da, wo wir die intensive Pflege hinhaben wollen, brauchen wir künftig nur noch den Deckel abzudrehen und den Gesichts-Labello über den Teint fahren lassen. Wer bei diesem Vorgehen übrigens Angst vor zusätzlichen Falten oder Unreinheiten bekommen sollte, kann beruhigt sein. Die moderne Technologie hinter den Produkten sorgt für eine integrierte Sterilisation der Oberfläche, die wiederum so weich und glatt ist, dass sie ohne Ziehen oder Zerren über die Haut gleitet. Stick, stick, hurra!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...