Beauty

Highlighter auftragen: So geht es richtig!

Von Marvena am Freitag, 9. November 2018 um 17:20 Uhr

Mögt ihr es lieber glowy, schimmernd oder glitzernd? Wir zeigen euch, wie ihr euren Highlighter auftragen solltet, damit ihr auch genau das Finish erzielt, das ihr wirklich haben wollt.

Stellt euch ein Leben ohne Highlighter vor: Schrecklich und so langweilig! In den letzten Jahren hat sich das Produkt zu einem absoluten Must-have in der Beauty-Bag gemausert. Egal wie müde wir aussehen, mit ein bisschen Highlighter auf den Wangenknochen oder unter dem Augenbrauenbogen, sehen wir aus wie das blühende Leben. Wo genau ihr euren Highlighter auftragen müsst, damit die Nase etwas schmaler, die Wangenknochen dafür aber ausgeprägter wirken, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Doch wie genau das Produkt aufgetragen werden soll, um einen ganz bestimmt Look, von glowy bis glitzernd, zu bekommen, erklären wir euch hier… 😏

Highlighter: Was ist das?

Highlighter reflektieren das Licht und sorgen für einen natürlichen Glow. Sie verleihen dem Gesicht Kontur und sind dabei echte Allround-Talente, denn je nach Stelle, auf die man das kleine Wundermittel aufträgt, ergibt sich ein anderen Effekt. Für ein perfektes Ergebnis sollte der Highlighter immer mit den Fingern (am besten mit dem Ringfinger) oder einem kleinen Pinsel geschminkt werden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von CATRICE Cosmetics official (@catrice.cosmetics) am

Wo sollte man den Highlighter auftragen?

Grundsetzlich wird der Highlighter immer dort aufgetragen, wo sich das Licht bricht – das heißt vor allem an den höheren Gesichtspartien wie Wangenknochen oder Augenbrauen. Für vollere Lippen tupft ihr etwas davon in die Vertiefung oberhalb der Lippen, während Highlighter auf dem Nasenrücken die Nase schmaller schummelt. Die Augen wirken wacher, wenn man den Highlighter unter den Augenbrauen und in den Augenwinkeln anwendet. Wird der Highlighter leicht über den Wangenknochen aufgetragen, lässt er diese höher Wirken und streckt rundliche Gesichter optisch

Highlighter auftragen: Diese Produkte braucht ihr

Neben dem klassischen Highlighter (egal ob Creme Highlighter oder die flüssige Variante) und den innovativen Highlighter Stiften, können wir auch weißen Lidschatten oder glänzenden Puder verwenden. Auch ein heller Concealer kann im Notfall als Ersatz zum Einsatz kommen und uns zu einem frischen Glow verhelfen. Die wichtigste Regel lautet aber: Weniger ist mehr! Übertreibt es auf keinen Fall, denn die meisten Highlighter enthalten viele Glitzerpartikel! 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Revlon (@revlon) am

Highlighter auftragen für einen frischen Glow

Ihr wollt nur etwas Frische in euer Gesicht zaubern, ohne gleich wie eine Weihnachtskugel zu glänzen? Dann benutzt einen Lipbalm oder etwas Creme Highlighter und tupft das Produkt vorsichtig mit euren Fingern auf die Stellen, die ihr highlighten wollt. Eure Haut wird in einem frischen Glow strahlen, dass es letzte Nacht etwas später wurde, wird keinem auffallen...👏

 

Ein Beitrag geteilt von Alicia Keys (@aliciakeys) am

Highlighter auftragen für ein Mattes Finish

Ihr wollt eure Wangenknochen, den Nasenrücken und den Augenbrauenbogen natürlich betonen, ohne dabei zu glitzern? Dann nutzt einen Concealer oder eure liebsten Contour-Palette, sucht euch einen Ton heraus, der zwei Nuancen heller ist als euer Teint und hebt damit die Stellen, die normalerweise zuerst vom Licht erfasst werden hervor.👏

Highlighter auftragen für schimmernde Highlights

Der shiny Look ist von allen Ladys wahrscheinlich der am häufigsten genutzte. Für den schimmernden Glow solltet ihr zu eurem liebsten Puder-Highlighter oder einem Highlighter Stift greifen und ihn mit einem Fächerpinsel auf die gewünschten Stellen auftragen. Auch ein flüssiger Highlighter eignet sich dafür gut. Kleiner Tipp: Mattiert am Ende mit einem Puder nochmal die Stellen in eurem Gesicht, die nicht schimmern sollen und fertig ist der perfekte Alltags-Look.🙆

WOW-Highlights zaubern

Euer Make-Up soll auf der nächsten Party zum Eyecatcher werden? Dann dürft ihr auch gerne mal mit dem Highlighter übertreiben. Befeuchtet euren Highlighter-Pinsel oder ein Schwämmchen mit einem Fixing-Spray, geht damit in ein hochpigmentierten Creme-Highlighter und tragt diesen dann auf die gewünschten Stellen auf. 

Doch aufgepasst: Verblendet die Übergänge sorgfältig, damit ihr nicht ausseht, als kämt ihr gerade von einer 90ties Rave-Party.😉

Diese Artikel könnten euch auch noch interessieren:

Handtaschen: Dieses Modell aus den 90ern ist zurück und hier könnt ihr sie shoppen

Bella Hadid: Mit DIESEN Tönungen bekommt ihr Haare wie das Victoria's Secret Model

Make-up Setting Spray: Mit diesem Produkt hält die Schminke den ganzen Tag und Stars schwören drauf