Beauty

Intimfrisuren: Das sind die liebsten Looks der Stars für untenherum

Von Julika am Donnerstag, 28. Januar 2021 um 17:45 Uhr

Du hast dich schon immer gefragt, wie sich andere Frauen in der Bikinizone rasieren? Wir können dir zumindest verraten, auf welche Intim-Looks diese Damen in Hollywood setzen. Neugierig? Dann lies jetzt weiter ...

Lady Gaga ist für ihre extravagante Seite bekannt. In Sachen Intimfrisuren mag die Musik-Diva es jedoch eher einfach, jedoch nicht weniger provokant und zeigt sogar öffentlich ihren Wildwuchs in der Bikinizone Die Hollywood-Schauspielerin gilt als unverblümt und unkompliziert. Daher hat Carmeron Diaz auch kein Problem, offen über Schambehaarung zu sprechen. Ihr liebster Look: möglichst dicht bewachsen Kate Moss muss schon allein wegen ihres Jobs als gefragtes Model auf einen zurechtgemachten Intimbereich achten. Ein paar Härchen lässt sich die 48-Jährige mit einem Für den Valentinstag schmeißt sich Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock nicht nur gerne in knallrote Klamotten, sondern lässt sich auch gerne mal eine ausgefallene Frisur untenherum – wie etwa ein Herz – verpassen Kate Winslet ist ebenfalls ein Fan von ungewöhnlichen Looks im Schambereich. Sie hat es sogar schon einmal mit einer Perücke dort versucht

Unsere liebsten Stars zeigen uns regelmäßig die neuesten Trends in Sachen Haarstyling. Doch nicht nur auf dem Kopf setzen so manche regelmäßig auf eine neue Frisur, auch an Orten, über die wir im Normalfall nie etwas erfahren würden, probieren die Celebrities gerne neue Cuts. Wahrscheinlich bliebe dies ihr wohlgehütetes Geheimnis, würden nicht Hollywood Damen wie Cameron Diaz, Sandra Bullock oder Kate Winslet doch ganz gerne verraten, wie sie ihr Haar in der Intimzone so tragen. Nachdem wir bereits herausgefunden haben, welche Frisuren untenherum aktuell total angesagt sind und uns darüber hinaus natürlich in jeglicher Weise gerne inspirieren lassen, sind wir nur zu neugierig, welche Intimfrisuren die Promis gerne tragen und ob vielleicht doch noch ein neuer Style zum ausprobieren dabei ist. Dir geht es genauso? Dann haben wir hier ein paar besonders heiße Infos für dich!

Weitere spannende Artikel zum Thema "Intimrasur":

Das ist die beliebteste Frisur der Promis "down under"

Müssten wir raten, würden wir vermuten, dass der Hollywood Cut getreu seinem Namen bei den Promi-Ladys hoch im Kurs steht. Schließlich ist der Kahlschlag leicht zu pflegen und unglaublich sexy. Doch weit gefehlt! So schwört Lady Gaga auf einen vollen Busch, den sie bereits auch auf dem Cover des Candy Magazins stolz zur Schau trug und auch Cameron Diaz plauderte in ihrem "Body Book" (Amazon, 13 Euro) über ihre "hübsche Drapierung" im Schambereich. "Ich persönlich denke, eine dauerhafte Laser-Haarentfernung ist eine verrückte Idee. […] Der Gedanke, einer haarlosen Vagina, ist ein ziemlich neues Phänomen, und alle Modeerscheinungen ändern sich." Ihre Theorie: Ohne üppige Unterstützung fangen die Schamlippen schneller an zu hängen. Uff! Von diesem Credo scheint Model Kate Moss bisher auf jeden Fall noch nichts gehört zu haben. Sie präferiert zwar ebenfalls ein paar Härchen auf dem Venushügel, rasiert sich diese aber gerne als Landebahn – ein schmaler Streifen mitten auf der Vulva – wie mehrere berühmte Fotostrecken mit ihr beweisen.

©Getty Images

Diese Stars mögen es untenherum ausgefallen

Landing Strip, Hollywood Cut und Wildwuchs gehören zu den Klassikern unter den Intimfrisuren. Doch es gibt durchaus auch ein paar berühmte Ladys, die gerne mal etwas experimentieren. Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock zum Beispiel entdeckte den Intimfrisuren-Trend "Herz" bereits vor einigen Jahren für sich und ließ sich für den Valentinstag das romantische Abbild in die Intimbehaarung färben. Auch "Titanic"-Liebling Kate Winslet probiert, wenn es sein muss, bereitwillig etwas Neues aus. Die Schauspielerin verriet in einem Interview mit dem Beautymagazin Allure, dass sie zwar gerne "unten ohne" trägt und die Zone regelmäßig wachst, jedoch für ihre Rolle in "der Vorleser" bereits positive Erfahrungen mit Intim-Perücken gemacht hat. Ob die Beauty zu diesem kleinen Hack auch zu Hause greift, ist natürlich nicht bekannt, eine spontane Abwechslung im Look bietet der Fake-Schopf aber allemal!

Hier findest du weitere spannende Beauty-Themen: