Beauty

Keine Angst vor pinkem Lippenstift

Von GRAZIA am Mittwoch, 28. April 2010 um 15:00 Uhr

So viele Promis können nicht irren. Und ehrlich, die Auswahl, die Sie hier sehen, ist nur ein Bruchteil der Pink-Bekennerinnen!

Was wir in den letzten Wochen an Fuchsia-Mündern bewundern durften, hat uns wirklich überrascht. Selten ging es so schnell, dass ein Trend umgesetzt wurde. Das Coole an Pink: Der Ton passt zu jeder Hautfarbe. Und keine andere Nuance lässt den Teint so strahlen. Wer Pink auf die Lippen aufträgt, egal, ob matt oder glänzend, braucht eigentlich kaum noch Rouge. Einzige Regel: bitte keinen blauen Lidschatten dazu tragen! Schwarze Mascara reicht völlig.

Die 5 cleversten Tricks für Lippenstift:

- Als Erstes die Lippen leicht mit Foundation grundieren, dann leuchtet die Farbe nachher besser

- Lipliner ja oder nein? Ohne sieht’s lässiger aus, mit läuft nichts aus. Am besten einen in der natürlichen Lippenfarbe benutzen, der passt immer

- Lippenbogen dezent mit Highlighter betonen, macht mehr Volumen

- Farbe immer mit etwas Puder konservieren oder Papiertücher Küssen

- Vorsicht, Farbe am Zahn! Vorher befeuchten oder nachher Lippen schürzen und Finger durchziehen

Themen