Beauty

Kurzhaarfrisur: Das ist der angesagteste Haarschnitt für den Herbst

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 26. August 2020 um 17:48 Uhr

Egal, ob der Schopf bereits kurz ist oder ob man sich von seinen Längen trennen möchte – wir verraten euch, mit welcher Kurzhaarfrisur ihr diesen Herbst einen besonders stilvollen Auftritt hinlegt.

Die aktuelle Wetterlage deutet es bereits an: Der Sommer verabschiedet sich so langsam und der Herbst steht vor der Tür. Doch statt wegen der sinkenden Temperaturen und des Regens Trübsal zu blasen, solltet ihr euch lieber auf die neue Saison freuen. Denn diese bringt einige Veränderungen mit sich. So könnt ihr euren Kleiderschrank beispielsweise mit den neuesten kuscheligen Pullovern, langen Mänteln und derben Boots ausstatten, und auch wenn es um die Haare geht, bietet eine neue Jahreszeit gleich einen Neuanfang, um frischen Wind in den Look zu bringen. Wir konnten bereits herausfinden, welche Frisur für eine mittellange Mähne ganz besonders angesagt ist und welchen Hairstyle sich viele Frauen gerade beim Friseur für die kommenden Monate schneiden lassen. Und für die etwas mutigeren Ladies unter uns, die bereits einen kurzen Schopf tragen und denen nach einer Veränderung ist oder die sich endgültig von ihrer langen Mähne trennen wollen, folgt nun eine Kurzhaarfrisur, mit der ihr im Herbst voll im Trend liegt.🍂

Kurze Haare tragen im Herbst alle SO

So ganz unbekannt ist die Trendfrisur für kurze Haare im Herbst allerdings nicht ganz, denn bereits im Sommer erfreute sie sich großer Beliebtheit. Inspiriert von unseren französischen Nachbarinnen, die ein ganz besonders gutes Händchen für stylische Looks und coole Frisuren haben, zählt der French Bob auch in den kommenden Wochen zu den angesagtesten Hairstyles. Der Schnitt, welcher zwischen Mundwinkel und Kinn endet und oftmals mit einem lässigen Pony daherkommt, bringt auf jeden Fall neuen Schwung in euren Look, da der Bob etwas Extravagantes ausstrahlt. Zudem schmeichelt dieser Schnitt jeder Gesichtsform und lässt euch im Nu um einige Jahre jünger wirken. Und trotz der kurzen Strähnen braucht ihr keine Angst davor zu haben, dass der Look nicht "weiblich genug" aussieht, wie die französische Stilikone Taylor LaShae beweist.

Ihr wollt noch mehr Tipps und Tricks rund um die perfekte Frisur?

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Taylor LaShae (@taylorlashae) am

Wenn der Termin bei dem Friseur eures Vertrauens gemacht ist und der Profi schließlich dafür sorgt, dass eure lange Mähne einem coolen French Bob weicht, ist die Arbeit noch nicht getan. Auch wenn kurze Hairstyles nicht so viel Pflege benötigen wie ein langer Schopf, so solltet ihr für das richtige Styling ein wenig mehr Zeit einplanen. Denn gerade kurze Strähnen stehen nach dem Aufstehen am Morgen in alle Richtungen ab und in diesem Fall müssen Bürste, Glätteisen und Haarspray geschwungen werden, damit euch ein stylischer Look gewiss ist. Besonders cool wirkt die Frisur, wenn ihr während des Föhnens mit einer großen Rundbürste die Längen nach innen eindreht und im Anschluss diese mit Haarspray wie dem Bestseller von Taft (über Amazon ca. 2 Euro) fixiert. Achtet jedoch darauf, dass die Strähnen nicht zu glatt liegen, sondern etwas undone wirken. So entsteht eine Extraportion Volumen und der Hairstyle erhält noch einen femininen Touch. In Kombination mit einem wunderschönen Wollmantel und coolen Stiefeletten ist euch mit dieser Kurzhaarfrisur im Herbst ein stylischer Auftritt gewiss!

Hier findest du noch mehr Beauty-Themen: