Beauty

Kurzhaarfrisur: Das ist der angesagteste Schnitt im Sommer

Von Inga am Mittwoch, 29. April 2020 um 14:20 Uhr

Der Sommer rückt immer näher und um nicht nur die angesagtesten Mode-Highlights auszuführen, sondern die neue Saison auch mit einer tollen Mähne zu begrüßen, präsentieren wir euch jetzt die schönste Kurzhaarfrisur…

Schauspielerin Lucy Boynton trägt sie schon: die angesagteste Kurzhaarfrisur für den Sommer 2020, die wir in diesem Jahr in der schönsten Jahreszeit ausführen können und damit voll im Trend liegen. Dabei handelt es sich um den sogenannten Chin Long Bob, der die perfekte Wahl für heiße Tage ist …und natürlich wir verraten euch nicht nur alles über den Trend, sondern auch das Styling. Am schönsten wirkt der Chin Long Bob nämlich in Kombination mit leichten Beach Waves, wie sie auch Kaia Gerber bereits trägt und damit perfekt für jeden Anlass gewappnet ist Wer seine kurze Mähne in Schwung bringen möchte, der kann dies mit einem Lockenstab der Marke Remington tun, den es jetzt über Amazon für ca. 27 Euro zu kaufen gibt

Nachdem wir die kalten Monate endlich hinter uns gelassen haben, stehen uns nun wärmere Zeiten bevor, die nicht nur einen neuen Dresscode erfordern und zahlreiche neue Trendteile, wie luftige Maxikleider, gemusterte Blusen und feminine Röcke, in unsere Kleiderschränke befördern, sondern auch Lust nach Veränderung auf unserem Kopf mit sich bringen. Nachdem wir euch die angesagtesten Trendhaarfarben, die in diesem Jahr hoch im Kurs stehen, bereits vorgestellt haben, wird es nun Zeit, sich der schönsten Frisur für kurze Haare zu widmen, die wir im Sommer 2020 ausführen können. Kurzhaarfrisuren gehören in der schönsten aller Jahreszeiten ohnehin zu unseren Go-to-Schnitten, da sie dem Gesicht den perfekten Rahmen geben, lässig und feminin zugleich wirken und ihre Trägerin auch noch einige Jahre jünger erscheinen lassen. Doch ein Schnitt hat es uns besonders angetan und dabei handelt es sich um den sogenannten "Chin Long Bob". Alles, was ihr über die Trendfrisur wissen müsst und wie euch das Styling gelingt, verraten wir euch jetzt.

Diese Kurzhaarfrisur liegt im Sommer 2020 im Trend

Ja, wir geben es zu: Wir lieben Flechtfrisuren, Lockenprachten und sommerliche Beach Waves, denn sie sehen einfach super schön und feminin aus – allerdings brauchen sie auch ziemlich viel Pflege, wie wir bereits feststellen mussten. Denn so schön eine lange Mähne auch ist: Bis wir dann mal ausgehfertig sind, kann schon mal schnell eine halbe Stunde im Bad vergehen. Wer seine Zeit im Sommer effektiver nutzen möchte, aber dennoch im Trend liegen will, der kommt mit der neuen Trend-Frisur der Stunde auf seine Kosten! Der sogenannte "Chin Long Bob", der wie der Name schon verrät, bis zum Kinn reicht (also etwas kürzer als der normale Bob ist) und damit eine ultra-stylische Länge hat, beansprucht weitaus weniger Zeit fürs Styling und Pflegen. Dass er trotzdem toll aussieht, beweisen bereits zahlreiche Promi-Ladies, worunter sich Topmodels wie Lena Gercke und Gaia Gerber oder Schauspielerin Lucy Boynton wiederfinden. Was die wohl angesagteste Kurzhaarfrisur für den Sommer 2020 zusätzlich so besonders macht: Sie kann auf verschiedenste Weise getragen werden und sieht nicht nur im glatten Sleek Look, sondern auch mit leichten Beach Waves gut aus

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kaia (@kaiagerber) am

Wer sich für die glatte Variante entscheidet, der kann einfach zum Glätteisen (wie dem gold Styler von ghd für ca. 119 Euro) greifen und die Spitzen entweder gerade nach unten stylen oder aber leicht nach innen curlen. Verspielte Accessoires, wie ein Haarreif oder eine Haarspange sorgen für zusätzliche Sommer-Vibes. Für leichte Wellen könnt ihr ebenfalls ein Glätteisen oder aber einen Lockenstab (zum Beispiel diesen für gerade einmal 27 Euro vom Remington) verwenden und damit dezente Beach Waves formen, die aussehen, als wärt ihr gerade aufgestanden oder vom Strand gekommen. Übrigens solltet ihr für diese Friseur unbedingt den Friseur eures Vertrauens aufsuchen, der den Schnitt optimal an eure Gesichtsform und Halslänge anpassen kann. Der kurze Bob wird nämlich straight auf eine Länge geschnitten, während die Spitzen sanft ausgedünnt werden, sodass er möglichst soft fällt. Wer eher kantige Gesichtszüge hat, der kann in die Pony-Partie auch leichte Stufen schneiden lassen, so wirkt der Chin-long Bob verspielter.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Haar-Trends: Das ist die Lieblingsfrisur der Französinnen

Auf diese Bestseller-Kur mit Kollagen schwören Frauen mit voluminöser Mähne