Beauty

Lady Gaga lüftet Beauty-Geheimnis

Von GRAZIA am Montag, 21. März 2011 um 10:48 Uhr

Fledermaus-Blut? Spinnenbeine oder Froscheier? Wenn Lady Gaga ihr Beauty-Geheimnis auspackt. muss man sich auf Einiges gefasst machen. Dachten wir auch – doch die exzentrische Sängerin gibt sich in Bezug auf ihre Schönheitsrituale erstaunlich bodenständig ...

Lady Gaga packt aus! Nein, wir sprechen hier nicht von nackten Tatsachen, sondern eher von der (un)geschminkten Wahrheit, denn die Sängerin sprach mit dem Magazin „People“ über ihre Beauty-Geheimnisse:

Ihre Haut reinigt Gaga mit Elfenbeinseife – ein Geheimtipp ihrer Mutter. Doch die kommt wohl nicht allzu oft zum Einsatz, denn Miss Germanotta geht gern mit Make-up und Mascara schlafen:

„An wie vielen Tagen pro Woche ich geschminkt ins Bett gehe? An sieben. Ich weiß, dass das eigentlich nicht gut für die Haut ist, aber ich bin mit guten Genen gesegnet." Ah ja, die guten Gene – mit denen scheinen irgendwie alle Stars gesegnet zu sein - zumindest nach eigenen Angaben.

Da wir aber keine Stars sind, befolgen wir diesen Tipp lieber nicht. Dafür ist Gagas nächstes Schönheitsgeheimnis sehr nachahmenswert. Die Sängerin benutzt immer Sonnencreme und sagt:

„Ich will nicht gebräunt sein, davon bekomme ich Falten.“
Auch ihre Vorliebe für Fußmassagen teilen wir und, dass ihr nach eigenen Aussagen vom vielen Blondieren ganze Strähnen ausfallen, finden wir genauso besorgniserregend wie menschlich.

Kein Wunder, dass die 24-Jährige ihre naturbraune Haarfarbe vermisst. Wir würden Gaga gerne mal mit brauner Mähne sehen – in dem „People“-Interview verriet sie auch, dass sie bereits auf künstliche Wimpern verzichte. Ist ja schon mal ein Anfang und passt zum besten Tipp, den sie auf Lager hat:

„Sei einfach du selbst.“

Themen