Beauty

Lady Gagas Fans riskieren ihr Augenlicht

Von GRAZIA am Donnerstag, 26. August 2010 um 12:36 Uhr

Wir trauen unseren Augen nicht: Um Lady Gagas Look aus "Bad Romance" zu kopieren, greifen Fans zu illegalen Kontaktlinsen - mit fatalen Folgen.

Lady Gaga hat ihre "kleinen Monster", wie sie ihre Fans nennt, fest im Griff. Auf Twitter folgen ihr mittlerweile 5,7 Millionen Leute, so viele wie keinem anderen Menschen auf dieser Welt. Was sie trägt, wird tausendfach nachgeschneidert (zu kaufen gibt's die extravaganten Einzelstücke ja meist nicht), jeder neue Look, jede Frisur wird kopiert.

Doch jetzt gerät die Gaga-Liebe etwas außer Kontrolle: Um ihren Riesen-Augen-Look aus dem Video zu "Bad Romance" zu kopieren, greifen die Fans zu illegal importierten Kontakt-Linsen, die im schlimmsten Fall sogar zum Erblinden führen können!

Dass Gagas XL-Augen im Video einfach digital nachbearbeitet wurden, interessiert die Nachahmer dabei nicht. Mit sogenannten "Circle Lenses" aus Asien versuchen sie, dem Bild aus dem Video möglichst nahe zu kommen.

Das Problem: Die Kontaktlinsen werden nicht richtig angepasst und auch nicht von Ärzten verschrieben. Schlecht sitzende Kontaktlinsen können im Extremfall zur Erblindung führen, warnen Ärzte.

Und wir dachten, die Christian Dior-Kontaktlinsen wären schlimm gewesen!

Liebe Monster, macht endlich die Augen auf!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen