Lange Haare frisieren: Diese einfachen Frisuren gelingen in 5 Minuten

Lange Haare frisieren: Diese einfachen Frisuren gelingen in 5 Minuten

Viele Frauen wünschen sich lange Haare! Doch haben sie erst einmal eine Rapunzelmähne, stellt sich häufig die Frage: "Wie kann ich meine Haare frisieren?". Darauf haben wir nun eine Antwort!

© Imaxtree
Lange Haare stylisch in Szene setzen? Das ist kein Hexenwerk! Wir haben 5 einfache Frisuren ausgemacht, die kinderleicht und in nur wenigen Minuten gelingen

Keine Frage: Lange, gepflegte, voluminöse und glänzende Haare sind wunderschön und machen so einiges her. Doch in eine Rapunzelmähne müssen wir Frauen auch eine Menge an Arbeit stecken – angefangen mit der richtigen Pflege bis hin zum Styling. Lassen wir die Strähnen nämlich nur an unserem Kopf herunterhängen, wirkt der Look einfach langweilig und teilweise sogar ungepflegt.

Allerdings haben die wenigsten von uns Zeit und Lust, stundenlang im Badezimmer zu stehen und sich die Haare zu richten. Glücklicherweise müssen wir das auch gar nicht, schließlich muss das Hairstyling nicht immer so kompliziert wie bei gewissen Hochsteckfrisuren oder Flechtfrisuren sein. Es gibt auch einige wunderschöne Frisuren, die selbst Anfänger innerhalb von nur 5 Minuten gelingen und die optisch eine Menge hermachen. Unsere 5 liebsten Looks für eine lange Mähne und Tipps, Tricks und Produkte rund um das Thema "lange Haare frisieren" findet ihr hier. 

Lange Haare frisieren: Diese Gadgets braucht ihr

Wer seine langen Haare frisieren will, braucht neben der Inspo und einer passenden Anleitung natürlich auch noch das richtige "Werkzeug". Sämtliche Gadgets, die euch das stylen von Langhaarfrisuren – von Ponytail über Dutt bis hin zu Beachwaves – erleichtern, haben wir hier für euch aufgelistet:

  • Schaumfestiger
  • Haarspray
  • Stylingcreme
  • festes Zopfgummi (je nach Frisur mehr als eins)
  • Bobby Pins
  • Bürste
  • Glätteisen
  • Lockenstab
  • Welleneisen
  • Föhn
  • Rundbürste
  • Trockenshampoo
  • Hitzeschutzspray
  • Haarspangen mit kunstvollen Details
  • Pony Puffin
  • Stielkamm (zum Toupieren)
  • durchsichtige Haargummis 

Diese 5 Frisuren für lange Haare gelingen in weniger als 5 Minuten

Viele Frauen raufen sich beim Thema Haare frisieren regelrecht die Haare, schließlich kostet das Styling der Mähne Zeit und oftmals sind die Looks viel zu kompliziert. Gerade als Anfänger:in macht das keinen Spaß! Glücklicherweise ist jedoch nicht jede Frisur schwierig zu kreieren. Denn neben den kunstvollen Hochsteckfrisuren und komplizierten Flechtfrisuren, die wir lieber dem Friseur unseres Vertrauens überlassen, können wir die folgenden 5 Looks in weniger als 5 Minuten kinderleicht alleine frisieren – egal welcher Haarschnitt, ob mit oder ohne Pony, ob als Blunt Variante oder mit Stufen und unabhängig von der Gesichtsform. 

1. Hoher Ponytail

Die wohl leichteste Frisur für lange Haare ist der Pferdeschwanz, der sich mit wirklich jeder Gesichtsform, jedem Haarschnitt und jeder Haarstruktur umsetzen lässt. Für das gewisse Etwas solltet ihr den Ponytail allerdings nicht mittig am Hinterkopf mit einem Haargummi zusammennehmen, sondern etwas höher zum hinteren Oberkopf wandern. Durch diesen Look erzeugt ihr nicht nur die Illusion, ihr wärt größer, sondern eure Mähne wirkt auch direkt voluminöser. Um den Effekt noch zusätzlich zu verstärken, könnt ihr mit einem sogenannten Pony Puffin (über Amazon ca. 10 Euro) arbeiten. Dieses Gadget verstärkt und liftet die Frisur. Für einen eleganten Touch könnt ihr zum Schluss noch eine Strähne aus dem unteren Teil des Zopfes nehmen, dieses um das Zopfgummi wickeln, um es zu kaschieren.

Aufgepasst: Für einen verspielten Look, durch den die Gesichtszüge weicher und jugendlicher wirken, solltet ihr darauf achten, dass euer Gesicht von einzelnen lockeren Strähnen umrahmt wird. 

2. Messy Bun

Unkompliziert, schnell und lässig – so lässt sich der Messy Bun wohl am besten beschreiben. Wenn es morgens mal schnell gehen soll, dann ist der lässige Dutt die Nummer 1 unter den Langhaarfrisuren. Dafür nehmt ihr eure Mähne zuerst mit einem Haargummi zu einem Pferdeschwanz zusammen und formt den Haarschopf schließlich zu einem Dutt. Für mehr Volumen könnt ihr auch ein Duttkissen zur Hilfe nehmen. Damit die Frisur nicht zu ordentlich wirkt, solltet ihr nun einige Strähnen aus dem Bun lösen. Ähnlich wie auch der Ponytail steht der Dutt im Undone-Look ebenfalls jeder Gesichtsform.

3. Beach Waves

Ihr tragt eure langen Haare am liebsten offen, wollt ihnen aber zusätzlich Volumen und das gewisse Etwas verleihen? Dann sind lässige Beachwaves genau das Richtige. Sie machen optisch ordentlich was her, doch das Styling klappt innerhalb weniger Minuten. Für den welligen Look braucht ihr ein Glätteisen oder noch besser ein Welleneisen wie das Modell Pro Luxe von Remington, welches ihr über Amazon für ca. 39 Euro shoppen könnt, ein Hitzeschutzspray (unser Favorit ist das von ghd) und etwas Haarspray. Zuerst benetzt ihr eure Strähnen mit dem Heat Protect Spray. Dann teilt eure Mähne in übersichtliche Haarpartien auf und formt dann eure Strähnen nach und nach entweder mit dem Glätteisen oder dem Welleneisen entsprechend, lasst die Haare abkühlen und fixiert die Frisur am Ende noch mit Haarspray. Falls ihr einen Pony habt, dreht die Strähnen nach außen. Für einen Undone-Effekt wuschelt zum Schluss zusätzlich noch etwas durch eure Haare. 

Unser Tipp für die Extraportion Volumen: Vor dem Styling solltet ihr etwas Trockenshampoo an den Ansatz sprühen. Das verleiht den Haaren Griffigkeit und Fülle.

4. Sleek Ponytail

Der Pferdeschwanz ist ein absoluter Klassiker unter den Langhaarfrisuren und lässt sich vielfältig stylen. So könnt ihr eure langen Haare nicht nur zu einem hohen Ponytail frisieren, sondern auch zu einer sleeken Variante, die besonders elegant wirkt. Bei diesem Look nehmt ihr eure Haare mithilfe eines feinen Kamms und Stylingcream streng aus dem Gesicht und fasst sie zu einem tief sitzenden Pferdeschwanz zusammen. Mithilfe von Bobby Pins und Haarspray könnt ihr störrische Strähnen fixieren. Wer von Natur aus keine glatten Haare hat, sollte zudem im Voraus die Mähne glätten. 

Besonders angesagt wirkt der Sleek Ponytail übrigens mit einem Mittelscheitel. Models wie Bella Hadid lieben aktuell diesen Look, der eurem Gesicht ein zusätzliches Lifting schenkt. Dafür trennt ihr eure Haare vor dem Frisieren mithilfe eines Stielkamms akkurat in der Mitte. 

5. Geflochtene Strähnen

Flechtfrisuren gehören mit Abstand zu den schwierigsten und zeitaufwendigsten Hairstyles. Allerdings könnt ihr auch mit einigen wenigen und schnellen Handgriffen eine verspielte Note in eure langen Haare zaubern. Denn statt sich an einem französischen Zopf oder Braids zu versuchen, könnt ihr auch ganz einfach ein paar kleine Strähnen aus euren Haaren lösen und diese flechten. Das geht deutlich schneller und lässt eure Mähne direkt kunstvoll aussehen. Wer möchte, kann diese Frisur mit den Beachwaves für einen sommerlich-mädchenhaften messy Look kombinieren.

Unser Tipp: Besonders schmeichelhaft wirkt der Style, wenn ihr mit zwei zart geflochtenen Strähnen euer Gesicht umrahmt. 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...