Beauty

Lindsay Lohan: 30.000 Euro Schulden im Bräunungsstudio

Von GRAZIA am Mittwoch, 30. Mai 2012 um 16:18 Uhr

Mensch Lindsay! Nachdem ihre Bewährungszeit wegen Ladendiebstahls und Alkohol am Steuer gerade erst rum ist, kommt der nächste Skandal: Das Bräunungsstudio "Tanning Vegas" in Nevada wartet seit Jahren darauf, das Lindsay Lohan ihre Selbstbräunungsduschen bezahlt. 41.031 Dollar Schulden hat sie angehäuft und trotz richterlicher Anordnung nicht bezahlt…

Das Bräunungsstudio "Tanning Vegas" in Nevada ärgert sich schwarz: Denn Lindsay Lohan hat ihre Bräunungsschulden, die sie zwischen 2007 und 2009 mit dem so genannten Airbrush Tanning angehäuft hat, immer noch nicht bezahlt.

Trotz richterlicher Anordnung vor neun Monaten ignoriert die Schauspielerin, die ihr Leinwand-Comeback bald in der Rolle von Hollywood-Legende Liz Taylor feiert, die Zahlungsaufforderung in Höhe von 41.031 Dollar (ca. 30.000 Euro) konsequent.

Und das ist nicht das erste Mal, dass das Bräunungsstudio die 25-jährige verklagt. Laut Anklage hat sie zuvor schon die geheime Formel eines Bräunungssprays geklaut und dies unter ihrem eigenen Label vertrieben.

Wir haben uns schon länger über die Beauty-Pannen von Lindsay Lohan gewundert. Nun wissen wir zumindest, woher ihre orange-fleckige Haut kommt – Airbrush Tanning für 30.000 Euro hinterlässt scheinbar nicht nur auf dem Konto seine Spuren…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen