Beauty

Lippenpflege für den Winter: 3 köstiche DIY-Lippenpeelings

Von Martyna am Montag, 21. November 2016 um 12:12 Uhr

Die andauernden Wechsel von warm zu kalt, der tobende Wind und heißer Tee: Unsere Lippen haben im Herbst und Winter ein hartes Leben. Wer unter dem Mistelzweig trotzdem Lust auf einen Kuss hat, sollte gut vorbereitet sein. Mit diesen Tipps bekommst du im Nu butterweiche Lippen. 

Winterzeit ist Trockenzeit. Zumindest für unseren Haut und die zarten Lippen. Um die oberste, trockene Hautschicht abzutragen ist ein Peeling von Nöten. Dafür muss man nicht unbedingt tief ins Portemonnaie greifen, denn für nur ein paar Euro kann man sich mit einer Hand voll Hausmitteln und ein bisschen Fantasie tolle Scrubs selbst zusammenmischen. Diese helfen die Durchblutung zu fördern und machen die Lippen bereit für Lippenstift und Co. Und es ist total einfach: Das Grundrezept besteht aus 2 Teelöffeln Zucker und 1 Teelöffel Öl und kann mit allen möglichen Zutaten ergänzt werden.

DIY-Pfefferminz-Zucker-Peeling 

Zu diesem vorweihnachtlichen Pfefferminz-Peeling werden, neben der Standardzutaten, ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe sowie Pfefferminzextrakt (aus der Drogerie) gegeben. Einfach alle Zutaten gründlich miteinander vermischen und mit kreisenden Bewegungen über die Lippen streichen. Mit süßen Bändchen und echten Glasdöschen wird das Beauty-Produkt zum süßen Geschenk

Rein natürliches Peeling

US-Bloggerin Nikisha Brunson setzt auf komplett natürliche Zutaten und mischt für ihren Bio-Scrub:

  • 2 Teelöffel braunen Zucker mit
  • 2 Teelöffeln Honig und
  • je 1 Teelöffel Oliven- und Kokosnussöl.

Dieses rein pflanzliche Peeling ist perfekt für Allergiker und pflegt die Lippen zeitglich, da die Konzentration an Ölen höher ist als bei der Minz-Variante. 

Peeling mit Salz 

 

Zucker schmeckt natürlich fabelhaft und ist deshalb gerade für Peelings rund um den (Schlecker-)Mund perfekt. Wer jedoch mit echten Problem-Lippen zu kämpfen hat, setzt besser auf Salz. Die Körner sind gröber und haben eine unebenere Oberfläche. Außerdem ist Meersalz dafür bekannt dem Körper Giftstoffe auszutreiben. Sehr beliebt in Peelings ist auch Kaffee, da dieser zusätzlich die Durchblutung anregt und gegen Cellulite helfen sollen. Also nicht geizen und eine große Portion anmischen, dann reicht es auch für Bauch, Beine und den Po.

Und so geht es: 

  • 1 Tasse Kaffeesatz (trocken)
  • ½ Tasse brauner Zucker
  • ½ TL Mandelöl
  • 10-15 Tropfen ätherisches Orangenöl

Alle Zutaten zusammen mischen und die Masse über die Lippen streichen, leicht einmassieren und den Rest mit einem Tuch abtragen. 

Themen