Beauty

Lockenfrisuren: Die schönsten Looks der Stars zum Nachstylen

Von Ramona Richter am Dienstag, 12. Februar 2019 um 14:39 Uhr

Du träumst von einer Lockenpracht? Wir verraten dir, wie du dir engelsgleiche Wellen ganz easy zu Hause stylten kannst und haben die schönsten Looks der Stars als Inspiration zusammengestellt…

Um nicht jeden Tag gleich auszusehen, glätten wir unsere Haare oder binden sie zu einem lässigen Pferdeschwanz zusammen. Hin und wieder darf es auch mal glamourös sein und da sind Locken genau das Richtige. Aber wie stylt man welliges Haar am besten? Egal, ob du hast von Natur aus, eine Engelsmähne hast, oder vielleicht mit den richtigen Stylinggeräten nachhelfen musst – hier erfährst du alles zum Thema Lockenfrisuren. Wir verraten dir, welche Arten es gibt und wie du sie ganz easy nachstylen kannst. Zudem findest du die schönsten Looks der Stars in der Bildergalerie...

Welche Arten von Locken gibt es?

Locken sind nicht gleich Locken. Es gibt unterschiedliche Varianten, die man alle unterschiedlich stylen kann. Nahezu engelsgleich sind die Korkenzieherlocken à la Blake Lively, die um sich selbst gedreht sind. Sie kommen am besten in glamourösen Frisuren zur Geltung. Unser Tipp: Wenn du dir die Engelsmähne gezaubert hast, steck die Seitenpartien locker hinten zusammen. Wetten, dass jede Menge Komplimente auf dich warten? Noch eleganter sind die sogenannten Hollywood Waves, wie sie beispielsweise Rita Ora zu den MTV Movie Awards 2016 trug. Das besondere an dieser Variante ist, dass die Mähne in großen Wellen über die Schultern fällt. Der Clou: Während die Haare am Ansatz glatt anliegen, wird das untere Drittel mit einem Lockenstab eingedreht. Da alle guten Dinge bekanntlich drei sind, bleiben noch die Beach Waves zu erwähnen, die Sarah Jessica Parker gerne trägt. Die sind in einer fließenden Bewegung gewellt und wirken so, als sei man frisch aus dem Meer gestiegen und die Haare voller Salz zu leichten Wellen getrocknet.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Blake Lively (@blakelively) am

So zauberst du dir eine lockige Mähne

Du hättest so gerne Locken, aber von Natur aus hast du glattes Haar? Kein Problem! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du dir traumhafte Wellen zaubern kannst. Ob mit oder ohne Lockenstab – wir verraten dir, wie du dir Beach Waves und Co. stylen kannst:

1. Lockenwickler, Papilloten und Co: 

Diese Methode ist der Klassiker, um sich eine wilde Lockenpracht zu zaubern. Ob du Lockenwickler, Papilloten oder gar Strohhalme benutzt, ist dir überlassen. Letztendlich musst du deine Haare einfach nur aufwickeln und trocken lassen – am besten über Nacht. Lockenwickler gibt es unterschiedlichen Größen, sodass du entscheiden kannst, wie üppig die Wellen ausfallen sollen. Papilloten ergeben zumeist kleinere Locken, allerdings kannst du auch eine Haarsträhne auf zwei Papilloten aufdrehen, dann werden sie ebenfalls größer. Das Ergebnis: herrliche Korkenzieherlocken.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Josephine Skriver (@josephineskriver) am

2. Geflochtener Zopf

Eine weitere Variante ohne Styling-Geräte ist ein geflochtener Zopf. Am besten flechtest du ihn dir nach dem Haarewaschen und lässt sie so über Nacht trocknen. Am nächsten Morgen hast du wunderschöne Wellen, die ein wenig an Beach Waves erinnern. Mit etwas Haarspray fixierst du sie. 

3. Mit Lockenstab

Das einfachste Mittel, um sich schnell einen lockigen Schopf zu zaubern, ist natürlich der Lockenstab. Bevor du zum Styling-Gerät greifst, solltest du unbedingt ein Hitzespray auf deine Haare sprühen. Das schützt deine Mähne vor dem Austrocknen, und dass sie kaputt gehen. Ein weiterer Tipp: Teile deine Haare am Oberkopf in einzelne Strähne, dann fällt das Eindrehen etwas leichter. Es gibt verschiedene Arten von Lockenstäben, wie zum Beispiel einen geraden, der überall gleich dick ist. Von Elehot bekommst du so ein Modell hier schon für rund 23 Euro. Alternativ gibt es auch welche, die konisch sind. Das bedeutet, sie sind am Ansatz dicker und werden zur Spitze hin dünner. Dementsprechend sehen dann auch deine Locken aus. Ein ganzes Stylingset bekommst du von Laluztop für rund 39 Euro, das du hier nachshoppen kannst.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Nina Dobrev (@nina) am

Du sucht nach mehr Frisuren-Ideen? Dann schau doch mal hier vorbei:

Clavi-Cut: Das ist die It-Frisur aus Hollywood und so stylt ihr sie richtig

Dünnes Haar: Das sind die schönsten Schnitte der Stars

Shampoos aus der Drogerie: Das sind die besten Produkte für langes Haar