Beauty

Make-up: 5 Tricks für den perfekten Nude-Look

Von Susan am Montag, 10. März 2014 um 17:52 Uhr

CK One Color Make-Up Artist Kayleen McAdams hat uns Tipps für ein tolles Nude-Make-up gegeben.

Um den Nude-Look kommt man dieses Jahr nicht herum. Ist auch ziemlich cool: perfekt aussehen, ohne dabei geschminkt zu wirken. CK One Color Make-up Artist Kayleen McAdams hat Jessica Biel für die Oscars geschminkt - ganz angesagt im Nude-Look natürlich. Wir haben Kayleen McAdams nach ihren 5 Tricks für den perfekten Nude-Look gefragt.

 

1. Gute Grundierung

Vor dem Auftragen unbedingt feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte verwenden, die die Haut samtig zart machen, raue Stellen beseitigen und eine Grundlage für die Make-up Grundierung bieten. Das Make-up darf sich auf keinen Fall an großporigen oder rauen Stellen ansammeln, denn der Nude-Look soll den Eindruck vermitteln, dass kaum Make-up verwendet wurde. Intensive Pflegemasken, insbesondere mit Wirkstoffen aus der Avocado, ebnen das Hautbild verleihen einen gesunden Teint, sodass der Nude-Look perfekt zur Geltung kommen kann.

 

2. Schwämmchen benutzen

Das Make-up wird bestenfalls mit einem angefeuchteten Schwämmchen aufgetragen, um die Textur optimal mit der Haut zu verblenden.

 

3. Concealer richtig verwenden

Concealer hilft nicht nur, wie oft angenommen, Augenränder zu kaschieren. Concealer-Produkte (z.B. ck one 3-in-1 concealer in light 1) haben meist spezielle Texturen, die perfekt dafür ausgelegt sind, Makel abzudecken und dort zu bleiben, wo sie aufgetragen werden. Da der Rest des Make-ups nicht maskenhaft deckend sein sollte, kann der Concealer an Stellen wie um die Nase herum oder über der Oberlippe verwendet werden, um das Hautbild zu ebnen und perfekt abzudecken. Vorsicht: hier erfordert es Geschick bei der Verblendung beider Texturen, also Makeup und Concealer (s.Tipp 2) UND: der Concealer sollte nie viel heller sein als der restliche Hautton – das sieht oft künstlich aus, besonders auf Fotos mit Blitzlicht.

 

4. Bronzener aufs Lid geben

Das Augen Make-up wird beim Nude-Look eher dezent gehalten. Aber als toller Effekt kann vor dem Lidschatten das gesamte Lid mit einem Bronzener (z.B. ck one cream + powder bronzer duo in deeply bronzed 400) ausgefüllt werden. So erhält das Augenlid mehr Kontrast, ohne dass es geschminkt aussieht.

 

5. Highlighter sorgt für Kontur

Um den strahlenden und vorteilhaften Nude-Look perfekt zu machen, sollte ein Highlighter verwendet werden. Die etwas hellere, strahlende Textur eines Highlighters dient der Konturierung des Gesichts. Highlighter auf dem Nasenrücken macht beispielsweise die Nase schmaler; auf dem Amorbogen über der Oberlippe lässt er die Lippen plastischer wirken, die Wangenknochen können durch Highlighter hervorgehoben werden.

 

Bild: Instagram/KayleenMcAdams

Themen