Beauty

Make-up: Auf diese Kosmetikprodukte sollten Frauen ab 50 setzen

Von Marvena.Ratsch am Montag, 12. August 2019 um 12:40 Uhr

Wenn es um die Wahl des Make-ups geht, dann können wir eine Menge falsch machen. Damit wir uns in Zukunft nicht mehr in dem Dschungel von Foundations, Lidschatten und Lippenstiften verirren, haben wir die besten Produkte ausgemacht, die nicht in der Kosmetiktasche von allen Frauen ab 50 fehlen dürfen…

Nicht nur in Sachen Hautpflege gibt es einige Dinge zu beachten, auch beim Make-Up gelten mit 50 andere Regeln, als noch mit 20. Während wir uns in unseren 20ern keine Gedanken darum machen musste, dass sich Foundation, Lidschatten und Co. in kleinen Fältchen absetzen, müssen wir heute ganz besonders darauf achten, damit wir nicht älter aussehen, als wir wirklich sind. Allerdings können viele Treatments diesen Ansprüchen nicht genügen, und so enttäuschen sie uns nicht nur in Sachen Auftragen, Haltbarkeit und Look, sie belasten auch ganz schön unsere Kreditkarte. Damit diese Fehlkäufe in Zukunft ausbleiben, haben wir uns auf die Suche nach den Make-up-Produkten gemacht, die unser Gesicht à la Cindy Crawford oder Jennifer Lopez perfekt in Szene setzen und uns vielleicht noch um einige Jahre jünger schummeln.💁🏼

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cindy Crawford (@cindycrawford) am

Foundation: So gelingt ein ebenmäßiger und frischer Teint

Für einen ebenmäßigen Teint gehört Foundation mittlerweile zu unseren Must-haves in einer jeden Kosmetiktasche. Doch damit sich das Produkt nicht in unseren Falten (ja, wir haben welche und stehen dazu!) absetzt und fleckig erscheint, müssen wir bei der Wahl des richtigen Treatments ein wenig Vorsicht walten lassen und auch das Auftragen bedarf einer speziellen Technik. Damit unser Hautbild, welches durch die ersten Alterserscheinungen etwas unebenmäßiger geworden ist, perfekt für die Foundation vorbereitet ist, können wir im Anschluss der täglichen Pflegeroutine mit einem Primer wie dem "Facefinity All Day Primer" von Max Factor dafür sorgen, dass die Poren minimiert und kleine Linien ausgeglichen werden. Erst dann gilt es mit einer Foundation Rötungen, Hautunreinheiten und Co. abzudecken. Doch sollten wir nicht zu einem x-beliebigen Treatment greifen, sondern zu einem Make-up, welches speziell auf die Ansprüche älterer Haut abgestimmt ist und dank Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure den kleinen Falten, neben der herkömmlichen Hautpflege, zusätzlich den Kampf ansagt.

Perfekter Teint, doch die Schatten unter den Augen sind noch immer zu sehen? Dann wird es Zeit für den Griff zu einem Concealer, der diesen Bereich optisch aufhellt und gleichzeitig auch die Spuren der Hautalterung bekämpft. Da Foundation und Concealer allerdings besonders an schnell fettenden Bereichen, wie dem Kinn, unter den Augen oder auf der Stirn dazu neigen, sich in den Fältchen abzusetzen, solltet ihr diese Partien zum Schluss noch einmal mit einem transparenten Puder mattieren. Um dem Teint schließlich ein frisches Finish zu verleihen, können wir mit einem dezenten Highlighter Wangenknochen, Nasenrücken, Augenbrauenbogen und Lippenherz betonen.✨

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am

Augen: Mit diesen Produkten bringen wir sie zum Strahlen

Mit einem ausdrucksvollen Augenaufschlag kann man eine Menge bewirken und gerade ein frischer und aufgeweckter Blick kann uns um einige Jahre jünger wirken lassen. Doch wie gelingt ein frischer Look rund um die Augen? Auf jeden Fall mit langen und vollen Wimpern! Während wir das Haarwachstum durch die regelmäßige Anwendung von Wimpernseren aktivieren können, darf natürlich eine Mascara in unserer morgendlichen Beautyroutine auf keinen Fall fehlen. Wimperntuschen mit einem pflegenden Effekt, dank Inhaltsstoffen wie Arganöl, sorgen dabei nicht nur für mehr Volumen und Länge, sondern auch für einen gesunden Glanz der kleinen Härchen. Um die Wimpern bestmöglich in Szene zu setzen, sollten wir vor dem Auftragen des Treatments in kleinen Zick-Zack-Bewegungen den feinen Haaren etwas Schwung mithilfe einer Wimpernzange verleihen

Etwas Mascara reicht nicht aus? Natürlich können wir mit etwas Lidschatten dem gesamten Look ein wenig mehr Dramatik verleihen; sei es für das Büro, einen Elternabend oder ein heißes Date. Hierfür eignet sich eine kleine Auswahl von matten Nudetönen besonders gut und mit einer hellen und schimmernden Nuance können wir schließlich verjüngende Highlights im Innenauge und unter der Augenbraue setzen.

Lippen: So erhaltet ihr den perfekten Kussmund

Gerade in den vergangenen Jahren haben sich so langsam aber sicher kleine Fältchen um die Lippen breit gemacht, was wiederum das Tragen von Lippenstift (vor allem knalligen Nuancen) ein wenig verkompliziert. Bereits nach kurzer Zeit verläuft die Farbe in den Falten nach außen und die Linien werden noch deutlicher betont. Ergebnis: Wir sehen sogar älter aus! Damit dies in Zukunft nicht passiert, ist neben einer regelmäßigen Nutzung von pflelgenden Treatmens wie Lipbalm oder Masken, die die kleinen Fältchen mildern und die Lippen aufpolstern, die Wahl der Farbe das A und O. So sollten wir um knallige Farben lieber einen Bogen machen (zumindest im Alltag, wenn es schnell und unkompliziert ohne Lipliner gehen soll) und dagegen, wie Schauspielerin Cate Blanchet, zu zarten Nuancen der Rosenholz-Palette greifen. Wenn das Produkt dann auch noch feuchtigkeitsspendende Eigenschaften mitbringt, dann haben wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und ein perfekter Kussmund ist uns garantiert!💋

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cateblanchett (@cate_blanchettofficial) am

Ihr wollt eure Kosmetiktasche noch um das eine oder andere Produkt für Teint, Augen oder Lippen erweitern? Kein Problem! Wir haben für euch eine kleine Auswahl von Make-up-Empfehlungen in unserer Bildergalerie zum Nachshoppen verlinkt!😍

Weitere Beauty-Tipps gibt es hier:

Schöne Haare: 5 Dinge, die Frauen mit toller Mähne niemals machen

Zurück zur Naturhaarfarbe: So lässt du deinen Ansatz gekonnt rauswachsen