Beauty

Make-up: welche Farbe für welchen Typ?

Von Susan am Mittwoch, 22. Januar 2014 um 11:23 Uhr

Welcher Lidschatten für welche Augenfarbe perfekt ist und wie Sie schmale Lippen größer zaubern? Wir verraten Ihnen heute Make-Up Tipps.

Spieglein, Spieglein an der Wand... Eigentlich ist bei der riesigen Farbauswahl im Beauty-Regal der Kreativität beim Schminken kaum eine Grenze gesetzt. Manche Farben lassen den eigenen Typ aber einfach besonders strahlen. Es gibt nämlich ein paar Make-up Regeln, die wir für ein tolles Ergebnis beachten können.  

Auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin wurde diese Saison besonders auf bronzefarbenen Lidschatten gesetzt, der die Augen zum Strahlen bringen sollte. Beim Make-up gibt es aber auch ein paar Farb-Tipps für den individuellen Typ.

Bobbi Brown Visagist Michael La Delle, der bei Douglas in Berlin Kurfürstendamm arbeitet, hat uns verraten, welcher Lidschatten ideal für welche Augenfarbe ist.

Blaue Augen: idealerweise kühle Töne wie Grau, Silber, Beige, Violett/Pink oder Flieder/Lila - wenn man etwas erfahrener ist, dann gern auch Komplementärfarben, wie z.B. Orange, das bringt die Augen zum Strahlen

Grüne Augen: Violett bringt grüne Augen einfach zum Leuchten

Braune Augen: Braun ist die neutralste Augenfarbe, deshalb kann man gern anhand der Farbe des Outfits entscheiden

Sie haben schmale Lippen und würden die gern voller mogeln? Dann sollten Sie eher keine dunklen Lippenstifte verwenden. „Am besten ist es mit hellen Farben zu arbeiten, da sie optisch noch ein bißchen vergrößern“, rät Michael La Delle. Auch Lipgloss ist toll für schmale Lippen.

Bei der Farbe des Rouge ist es für ein natürliches Ergebnis übrigens hilfreich, sich an der natürlichen Lippenfarbe zu orientieren. Woher wir diesen Tipp haben? Das rät schon Bobbi Brown selbst.

Ob wir lieber Creme- oder Puderrouge verwenden sollten, hängt übrigens davon ab, ob wir einen natürlicheren (Cremrouge) oder einen kräftigeren Effekt (Puderrouge) erzielen wollen.