Beauty

Mascara: So oft solltet ihr eure Wimperntusche wechseln – laut Dermatologe

Von Marvena.Ratsch am Donnerstag, 14. Januar 2021 um 16:45 Uhr

Die Augen sind ganz besonders empfindlich und daher gilt beim Umgang mit Mascara eine gewisse Vorsicht. Der regelmäßige Wechsel dieser gehört beispielsweise dazu und wie oft das laut Dermatologe geschehen sollte, verraten wir nun.

Wenn es ein Make-Up-Produkt in unserem Kosmetiktäschchen gibt, auf welches wir nicht verzichten können, dann ist es unsere liebste Mascara. Das Treatment verleiht unseren Wimpern zum einen Schwung sowie Länge und zum anderen beschert uns dessen Effekt auch noch einen jugendlichen Augenaufschlag. Einen unserer absoluten Favoriten, der zudem auch noch die feinen Härchen um die Augen dauerhaft färbt, haben wir bereits in der Drogerie ausfindig gemacht. Doch es kommt nicht nur auf das perfekte Produkt im Allgemeinen an, sondern auch auf die richtige Handhabung. Damit meinen wir nicht die beste Technik des Auftragens, sondern vielmehr das regelmäßige Wechseln der Wimperntusche. Was für unangenehme Dinge passieren können, wenn ihr sie nicht regelmäßig gegen ein neues Modell austauscht, haben wir schon herausgefunden. Doch wie lange dürfen wir eine Mascara überhaupt ohne Bedenken nutzen? Die Antwort auf die Frage liefert eine Dermatologin.

Diese Artikel zum Thema "Make-up" könnten euch auch interessieren:

Dermatologin rät: So oft solltet ihr eure Mascara wechseln

"Die Haut des Augenlids ist extrem dünn und verfügt über weniger Talgdrüsen als alle anderen Hautbereiche", verrät New Yorker Hautärztin und Dermatologin bei Clinique, Dr. Catherine Orentreich. Und genau dieser Umstand sorgt dafür, dass dieser Bereich besonders empfindlich auf Veränderungen reagiert. Ist eure Mascara also schon etwas älter und sammeln sich bereits Bakterien wie Streptokokkus pneumoniae, Staphylokokkus aureus, Pseudomonas aeruginosa in dem Produkt, steigt die Wahrscheinlichkeit von einer Bindehautentzündung, einem Gerstenkorn oder einer Entzündung des Augenlids überfallen zu werden. Um das Risiko einer solch lästigen Begleiterscheinung zu minimieren, solltet ihr laut der Expertin spätestens alle sechs Monate eure Wimperntusche wechseln. Doch nicht nur aus gesundheitlicher Sicht ist dieser Rhythmus ratsam, auch dem perfekten Make-up spielt der regelmäßige Austausch in die Karten, denn wer möchte schon, dass klumpige Fliegenbeine die Augen zieren?! Übrigens: Falls der Wechsel bei euch überfällig sein sollte, die "High Impact Mascara" von Clinique, die ihr über Amazon für ca. 15 Euro shoppen könnt, ist ein absoluter Bestseller.

©iStock

Weitere Beauty-News, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.