Beauty

Das ist der meist gegoogelte Haarschnitt des Jahres

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 29. Dezember 2020 um 12:13 Uhr

Welches war der beliebteste Haarschnitt 2020? Das lässt sich ganz einfach mithilfe von Google herausfinden und nun verraten wir euch, welche Frisur in den vergangenen 365 Tagen am häufigsten gesucht wurde...

Das Jahr 2020 neigt sich so langsam aber sicher dem Ende zu und daher ist es an der Zeit, die vergangenen 365 Tage einmal Revue passieren zu lassen. Natürlich hat die anhaltende Corona-Pandemie den Großteil bestimmt, doch wir wollen uns nun einem etwas schönerem Thema widmen. Die Rede ist von unseren Haaren. Auch die Pflege unserer Mähne mussten wir dem veränderten Alltag – teilweise ohne Friseur – anpassen, sodass Spitzen selber schneiden, Strähnen ausfetten lassen oder mit einer Blondierung aus der Drogerie den Ansatz nachfärben bei vielen Ladies an der Tagesordnung standen. Doch all diese veränderten Umstände haben uns nicht davon abgehalten, nach neuen Frisuren-Inspirationen zu suchen und diese unserem Friseur – als er zumindest noch geöffnet war – zu präsentieren. Ein erster Schritt, um einen neuen Haarschnitt ausfindig zu machen, ist Google zu fragen und daher weiß die Suchmaschine auch am besten, welcher Hairstyle in diesem Jahr am häufigsten in das Suchfeld eingegeben wurde und demnach zu der beliebtesten Frisur des Jahres 2020 gekürt wird. Hier verraten wir es euch nun.💁🏼‍♀️

Diese Frisuren-Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Diese Frisur wurde 2020 am häufigsten gegoogelt

Die Frisur, von der die Rede ist…. Trommelwirbel: Curtain Bangs! Der ikonische Pony, der durch einen Mittelscheitel in zwei Teile separiert wird, die das Gesicht umrahmen, ist laut Google in diesem Jahr der beliebteste Haarschnitt. Ganz überraschend kommt das allerdings nicht, denn zahlreiche Bloggerinnen und Celebrities wie Alexa Chung, Suki Waterhouse oder Dakota Johnson schwören auf diesen romantischen Hairstyle, der besonders häufig in Kombination mit einem Bob daherkommt. Das ist auch kein Wunder, denn dieser wandelbare Look schmeichelt nahezu jeder Gesichtsform und verleiht den Zügen einen jugendlichen Touch. Zudem ist diese Frisur im Gegensatz zu anderen Pony-Varianten sehr viel einfacher zu stylen, denn wir benötigen dafür nicht mehr als eine Rundbürste wie dieses Modell von Suprent (über Amazon ca. 14 Euro) sowie einen Föhn (unser Favorit ist das Bestseller-Modell "PROluxe" von Remington), mit denen wir die beiden Teile des Ponys in Form bringen. Wir sind uns sicher, dass dieser Style auch 2021 weiterhin zu den absoluten Favoriten zählen wird. Bleibt nur zu hoffen, dass die Friseure schon bald wieder öffnen, damit wir einen Termin vereinbaren können. 

Weitere Beauty-News, die ihr nicht verpassen dürft: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.