Beauty

Mitesser entfernen: Mit dem Komedonenquetscher gehören Unreinheiten der Vergangenheit an

Von Ramona Richter am Mittwoch, 30. Januar 2019 um 12:21 Uhr

Immer wenn ein besonderer Anlass vor der Tür steht, sind sie da: Unreinheiten. Zum Glück kannst du die Mitesser aber ganz easy selbst entfernen – mit einem Komedonenquetscher…

Mitesser bilden sich in der Regel sehr schnell und ein Gang zur Kosmetikerin unseres Vertrauens ist dann meistens schon zu spät. Damit unsere Haut porentief rein ist, müssen wir auch nicht zwangsläufig einen Schönheitssalon aufsuchen. Es gibt nämlich ein Beauty-Tool, mit dem du die Unreinheiten ganz einfach zu Hause selbst bekämpfen kannst. Mit sogenannten Komedonenquetschern kannst du die Mitesser wie bei einer professionellen Ausreinigung entfernen. Entzündete Hautstellen kommen damit ganz bestimmt nicht mehr vor. Das etwa zehn Zentimeter lange Metallstück mit Ösen wird auch von der Kosmetikerin benutzt. Wir verraten dir Schritt für Schritt, wie du den Komedonenquetscher richtig anwendest.

Mitesser entfernen: Vorbereitung ist alles

Am leichtesten lassen sich die Mitesser entfernen, wenn die Poren geöffnet sind. Mit einem Gesichtsdampfbad kannst du deine Haut auf die Behandlung mit dem Komedonenquetscher vorbereiten. Durch die Wärme werden die Poren geöffnet und die Unreinheiten können anschließend schneller entfernt werden. Alternativ kannst du übrigens auch ein Handtuch in abgekochtes, warmes Wasser tränken und es dir anschließend für einige Minuten auf das Gesicht legen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @dm_ebelin geteilter Beitrag am

So funktioniert der Komedonenquetscher

Bevor du die Mitesser mit dem Komedonenquetscher ausdrückst, sollte das Beauty-Tool gut desinfiziert werden. Entweder benutzt du ein Desinfektionsmittel, oder du legst den Mitesser-Entferner für circa 10 Minuten ins kochend heiße Wasser. Dann kann es auch schon losgehen. Lege die Öse des Komedonenquetschers um den Mitesser herum und übe sanften Druck auf die Haut ist. Sobald sich der Pickel öffnet, kannst du ihn mit dem Gerät herausziehen. Einfacher und sauberer kannst du Mitesser nicht entfernen. Einige Quetscher haben an einer Seite sogar eine spitze Nadel, mit der du hartnäckige Unreinheiten vorsichtig aufstechen kannst. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Edita Vilkeviciute (@edita_v_) am

Anschließend kannst du auf deine übliche Beauty-Routine zurückgreifen. Unser Tipp: Ein Gesichtswasser mit leicht desinfizierender Wirkung und deine Tagescreme sind nach der Behandlung mit dem Komedonenquetscher völlig ausreichend. Zu guter Letzt solltest du noch daran denken, den Mitesser-Entferner gründlich zu desinfizieren, damit sich bei der nächsten Anwendung keine Bakterien ausbreiten können. Ein praktisches Komedonenquetscher-Set aus chirurgischen Edelstahl bekommst du hier schon für rund 9 Euro. 

Du suchst noch mehr Beauty-Tipps? Dann schau doch mal hier vorbei:

Amazon Beauty: Von der Eigenmarke find. gibt es jetzt eine eigene Kosmetiklinie

Cellulite: Tipps, Produkte und Tools von Amazon, mit denen ihr Orangenhaut vorbeugen und minimieren könnt

Augenöle: Dieses Beauty-Produkt ist das neue Wundermittel für einen strahlenden Blick