Beauty

Natürliche Haar-Highlights: Balayage ist das neue Ombré!

Von Julia am Freitag, 29. Mai 2015 um 09:58 Uhr
Welchen Haartrend Sie diesen Sommer unbedingt tragen müssen? Balayage! Wir haben alle Facts, die Sie über die Technik wissen müssen.

Vergessen Sie Tortoiseshell Hair und Ombré, denn jetzt kommt Balayage! Bala...was? Na Ba-la-ya-ge! Das ist die Haartechnik, die zurzeit an jedem (!) Haar angewendet wird und dabei deutlich unangestrengter aussieht, als Ombré. 

Was ist Balayage? 

Balayage kommt aus Frankreich und wurde in den 70er Jahren entwickelt – klar, der natürliche Von-Der-Sonne-Geküsst-Look passt ja auch perfekt zu den Hippie-Vibes! Die Farbe wird nicht mit einer Folientechnik, sondern mit freier Hand aufgetragen. „Dabei beginnt man ca. 10 cm unter dem Scheitel. Zusätzlich werden die Farbansätze mit einem Schwarmm abgetupft, um einen noch natürlicheren Übergang zu schaffen“, erklärt Pierre Reistroffer, Schwarzkopf Professional Friseur und German Hairdresser of the Year 2015. 

Ist Balayage auch etwas für Sie?

Egal ob Pixiecut, Bob, Lob oder lange Mähne: Balayage kann man auf alle Haarlängen anwenden! Für die richtige Wirkung sollte das Haar jedoch mindestens die Länges eines längeren Bobs haben. Stylt man dann leichte Beachwaves, sieht es besonders schön aus. Und das Beste: Sie müssen sich keine Sorgen um einen Ansatz machen – Balayage sieht nämlich noch nach zwei Monaten ohne Friseurbesuche super aus, juhu!

Kleiner Tipp: Die Haare trocknen durch das Aufhellen schneller aus und brauchen deshalb eine Extraportion Pflege! 

Übrigens tragen Stars wie Gisele Bündchen, Sarah Jessica Parker, Erin Wasson und natürlich Jessica Alba den Look. Also wir machen dann schon mal einen Friseurtermin...!