Beauty

Neuer Frisurentrend: Wet-Look + Naturlocke

Von GRAZIA am Donnerstag, 15. November 2012 um 15:54 Uhr

Die Designer zeigen auf dem Laufsteg einen neuen Trend in Sachen Hairstyling. Hier trifft der Wet-Look auf die Naturlocke. Der Profi-Stylist bezeichnet diesen krassen Gegensatz als „Dual-Textured Hair“. Das Haar der Models ist hierbei oben ganz glatt an den Kopf gekämmt und unten in schöne Locken gelegt.

Crazy Kontrast! Der Wet-Look ist uns ja schon lange bekannt, doch nun bekommt er ein Volumen-Update! Die neueste Version präsentiert sich nur noch oben sleek, während die Haare unten schön fluffig-trocken sind! „Als wäre man sich mit nassen Händen kurz durch die Haare gefahren“, so beschreibt Hairstylist Orlando Pita diesen Trend.

Der Look für Unentschlossene: Die „Dual-Texture-Frisur“ ist perfekt geeignet für Frauen die sich nicht entscheiden können. Glätteisen oder doch lieber Lockenstab? Diese Frage stellt sich dann gar nicht mehr!

Diese Designer machen den Trend tragbar: Giambattista Valli, Prada, Victoria Beckham, Cynthia Rowley und Rag & Bone sind nur einige Labels, die ihre Models schon mit diesem Hairstyling über den Laufsteg schickten.

So wird’s gestylt: Für den Wet-Teil das Haar am Ansatz mit Kamm und viel Gel am Kopf fixieren. Den restlichen Teil mit etwas Volumenschaum trocken föhnen, so kommen die Locken besonders gut zur Geltung!

Würden Sie sich mit diesem Look auf die Straße trauen? Wir sind noch etwas skeptisch. Stimmen Sie ab!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!