Beauty

Plastikfrei: Diese nachhaltigen Beauty-Produkte shoppen wir in der Drogerie

Von Inga am Mittwoch, 22. April 2020 um 09:35 Uhr

Der Wunsch nach Nachhaltigkeit wird in sämtlichen Lebensbereichen immer größer und besonders der Plastikmüll schädigt unsere Umwelt spürbar, weshalb wir uns passend zum heutigen Earth Day auf die Suche nach plastikfreien Beauty-Produkten begeben haben, die wir in der Drogerie shoppen können und somit nicht einmal tief ins Portemonnaie greifen müssen.

Nie war das Thema Nachhaltigkeit so präsent wie heute und nicht nur die Nachfrage in Bezug auf eine umweltschonende Ernährung wächst, sondern auch nach plastikfreien Produkten, die wir tagtäglich benutzen. Denn nicht nur die Annahme, dass im Jahr 2050 mehr Plastik im Meer schwimmen könnte als Fische, erschreckt, sondern auch die Tatsache, dass jeder Deutsche pro Tag etwa 0,74 Kilogramm Plastik verbraucht, Tendenz steigend. Insbesondere Bad- und Beauty-Artikel, wie Shampooflaschen, Zahnbürsten, Wattestäbchen und Co. tragen zur Umweltverschmutzung bei und sollten im besten Fall durch nachhaltige Produkte ersetzt werden. Wie euch dies gelingen kann und welche plastikfreien Beauty-Artikel ihr jetzt sogar in der Drogerie ergattern könnt, haben wir für euch passend zum heutigen Earth Day ausgemacht und erfahrt ihr jetzt…

1. Bambus-Zahnbürsten

Zahnbürsten aus Plastik? Das ist sowas von 2016… Die herkömmlichen Zahnbürsten, die nicht nur aus Plastik bestehen, sondern auch noch mit einer Verpackung aus Kunststoff bestehend ausgeliefert werden, leisten ihren Beitrag zur Verschmutzung der Meere. Viel besser und nachhaltiger ist es daher, auf eine Zahnbürste aus Bambus umzusteigen. Das Brand Outdoor Freakz, das auch über dm erhältlich ist, hat beispielsweise Produkte in seinem Repertoire, welche zu 100 Prozent aus nachwachsendem Bambus-Holz bestehen, sogar die Borsten wurden mit Bambus-Holzkohle optimiert. Schonend und nachhaltig für uns und für die Natur! 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von OUTDOOR FREAKZ (@outdoor.freakz) am

2. Bio-Wattestäbchen

Ein weiteres Produkt, welches heißdiskutiert und bereits des Öfteren im Fokus der Berichterstattung in Bezug auf Umweltverschmutzung stand, sind Wattestäbchen mit Plastik. Diese können ganz einfach durch Bio-Wattestäbchen aus reiner Baumwolle ersetzt werden, welche zu 100 Prozent abbaubar sind und damit zu mehr Nachhaltigkeit im Alltag beitragen. Übrigens: Die EU verbietet ab 2021 zahlreiche plastikhaltige Produkte, wozu auch Wattestäbchen, Einwegbesteck oder Trinkhalme gehören. 👏

3. Shampooseife  

Conditioner, Shampoo, Spülung, Bodylotion – all diese Produkte befinden sich in der Regel in Plastikflaschen, welche regelmäßig – wenn nicht wöchentlich – ausgetauscht und gegen neue ersetzt werden. Viel schonender und nachhaltiger für die Umwelt ist es hingegen, auf eine Shampooseife umzusteigen. Weleda hat beispielsweise ein festes Shampoo in seinem Sortiment, welches das Haar sanft reinigt und auf natürliche Art pflegt. Sheabutter und Olivenöl aus kontrolliert biologischem Anbau schützen dabei das Haar und dank der plastikfreien Verpackung trägt das feste Shampoo zur Vermeidung von Plastikabfällen bei. 

4. Rasierhobel aus Metall

Ein weiteres Produkt, welches zur Verschmutzung der Meere und Umwelt beiträgt, sind Einwegrasierer, die fast zu 100 Prozent aus Plastik bestehen. Eine tolle Alternative hat das Brand Mühle, erhältlich über dm, in seinem Angebot, wobei es sich um einen klassischen Rasierhobel aus verchromtem Metall handelt, der kunststofffrei hergestellt wurde. Das gilt auch für die Verpackung, die ebenfalls komplett ohne Kunststoff auskommt. Zwar ist dieser in der Anschaffung mit ca. 34 Euro etwas teuer, doch wir müssen ihn nicht ständig nachkaufen und somit lohnt sich der Kauf auf lange Sicht allemal. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mühle Rasurkultur (@muehle_rasurkultur) am

5. Biologische Kokosölzahnpasta

Nicht nur Zahnbürsten bestehen herkömmlich aus Plastik, sondern auch die Verpackung unserer Zahnpasta, welche regelmäßig ausgewechselt wird und im Müll landet. Wer lieber auf Nachhaltigkeit setzen und ein alternatives Produkt ohne Plastik nutzen möchte, der kann zum Beispiel von natürlich biologischer Kokosölzahnpasta Gebrauch machen, die in einem Glas daherkommt und damit plastikfrei ist. 

Diese weiteren Beauty- und Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen:

CO2-Diät: So kannst du abnehmen und gleichzeitig die Umwelt schützen

Gesunde Ernährung: An diesen Warnsignalen erkennt ihr, dass ihr zu wenig Obst esst

Themen