Beauty

Pony-Frisur: Dieser Schnitt schmeichelt wirklich jeder Gesichtsform

Von Kera am Samstag, 20. Juni 2020 um 16:00 Uhr

Der Mythos, dass Pony-Frisuren nur ganz bestimmten Gesichtsformen stehen würden, kursiert schon lange — wir decken in diesem Artikel auf, welcher Haarschnitt wirklich jeder Frau steht…

Auf der Suche nach einer Haar-Veränderung begegnet uns immer wieder die Pony-Frisur. Als Erstes kommt dann meistens die Frage auf: Steht mir das überhaupt? Obwohl so oft angezweifelt wird, ob ein Pony wirklich jeder Kopfform schmeichelt, können wir dies ganz einfach mit "Ja!" beantworten! Habt ihr schon einmal etwas vom "Pob" gehört? Die neue Trend-Frisur kombiniert die angesagte Bob-Frisur mit einem Pony. Schon seit einiger Zeit zählt der Bob-Schnitt in allen Längen zu den beliebtesten Frisuren. Egal ob Long Bob oder ein frecher kurzer Cut, egal ob glatt oder lockig, ob feines oder dickes Haar — die coole Kurzhaarfrisur ist ein Dauerbrenner! Das liegt zum einen an der Vielfältigkeit des Schnitts aber zum anderen auch daran, dass Bob-Frisuren einfach zu stylen sind und wirklich zu jedem Typ passen.

Die "Pob"-Frisur ist eine weitere Neuauflage des beliebten Hairstyles und bringt frischen Wind in die Haarwelt. Anders als bei den klassischen Bob-Frisuren wird nun noch ein Pony dazu getragen. Durch die Variation der Länge, die von sehr kurzem bis hin zu halblangem Haar reichen kann, schmeichelt der "Pob" sowohl ovalen, als auch runden oder herzförmigen Gesichtern. Außerdem ist der Trend-Style auch für jeden Haartyp geeignet: Besonders feines Haar bekommt durch den kurzen Schnitt einen Volumen-Boost und lässt sich super cool stylen. Frauen mit Naturkrause können durch einen kurzen Hairstyle ihre Naturlocken zur Geltung bringen. Dickes, kräftiges Haar kann beispielsweise in einer "Long Pob"-Variante getragen werden, wodurch die Strähnen locker ins Gesicht fallen. Auch die Länge des Ponys kann auf jeden angepasst werden, denn sowohl fransige als auch gerade Schnitte lassen sich zum Bob schneiden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 🧚 (@leleberlin) am

So stylt ihr den "Pob" am besten

Die Styling-Möglichkeiten für den "Pob" sind endlos. Ein glatter, akkurat geschnittener Pony wirkt stilsicher und elegant. Dieser Schnitt lässt uns außerdem erwachsener und reifer aussehen. Ein ultra-kurzer Schnitt, in Kombination mit einer aufregenden Farbe wirkt hingegen super stylish und ist, bei den coolsten Trendsetterinnen der Modewelt bereits zu entdecken. Wer es weniger streng mag, findet sicher an einer lockeren Fransenpony-Frisur gefallen, denn diese ist schlicht und unaufgeregt. Lockere "Bangs" oder "Curtain Bangs" à la Brigitte Bardot, ein Pony-Schnitt bei dem die Haare wie ein Vorhang ins Gesicht fallen, verlagern den Fokus auf die Augen, weshalb dieser Hairstyle verjüngend wirkt. Der Vorteil aller "Pob"-Frisuren ist, dass man nicht viel Zeit für das tägliche Styling aufwenden muss. Bei glatten, feinen Haaren kann man z.B. mit dem "EIMI Schaum" von WELLA, bei Amazon für ca. 13 Euro erhältlich, ein wenig extra Schwung in den "Pob"-Schnitt bekommen. Naturlockiges Haar kann man beispielsweise mit einer Haarkur mit Arganöl von Garnier, für ca. 7 Euro auf Amazon zu bekommen, pflegen und mit der nötigen Feuchtigkeit versorgen.

Egal in welcher Ausführung — der "Pob" lässt sich auf jeden Kopf- und Haartyp anpassen und legt besonders jetzt im Sommer eine Top-Performance hin!

Diese Beauty-News solltet ihr ebenfalls nicht verpassen:

Haare färben: Zu diesem Zeitpunkt sollte man es nicht tun – laut Experten

Französinnen: Auf diese Frisur setzen sie im Sommer