Beauty

So pflegen ihr eure Hände richtig: 5 Tipps

Von GRAZIA am Mittwoch, 9. Juni 2021 um 12:03 Uhr

Unsere Hände sind jeden Tag unter Dauerbelastung, sie sind das wichtigste Werkzeug unseres Körpers – deshalb sollten sie richtig gepflegt werden. Ohne die richtige Pflege werden eure Hände schnell trocken und rissig. Ein weiteres Problem ist, dass die Haut an den Händen eher dünn ist und weniger Fettgewebe besitzt als die restliche Haut des Körpers, das sorgt dafür, dass diese Stelle der Haut noch anfälliger für Austrocknung ist. Damit es gar nicht erst zu trockenen Händen kommt, haben wir euch fünf Tipps zusammengestellt, welche euch die Pflege eurer Hände erleichtern und für eine gesunde Haut sorgen.

Tipp 1: Achtet auf eine richtige Handwäsche

Häufiges Händewaschen ist wichtig, ganz besonders in Zeiten von Covid-19. Das Händewaschen geht jedoch leider nicht spurlos an euren Händen vorbei. Das Waschen entfernt die natürliche Schutzschicht der Haut, welche aus Fetten, Säuren und gesunden Bakterien besteht. Das führt zu trockener Haut, mit allen negativen Folgen wie Juckreiz, Rötungen oder Rissen.

Um diesen Problemen vorzubeugen, könnt ihr einige Tipps bei der Handwäsche beachten.

Da heißes Wasser der Haut noch mehr Feuchtigkeit entzieht, solltet ihr eher eine lauwarme Wassertemperatur wählen. Außerdem empfiehlt es sich, auf eine pH-neutrale Seife zurückzugreifen, da diese die Schutzschicht der Haut weniger strapaziert.

Tipp 2: Benutzt eine Handcreme

Um die Hände richtig zu schützen, solltet ihr eine Handcreme verwenden. Da sich die Haut der Hände stark von der übrigen Haut des Körpers unterscheidet, bietet nur eine extra für die Hände entwickelte Creme die richtige Pflege – greift also nicht auf Bodylotion oder Ähnliches zurück.

Hochwertige Handcreme, wie z. B. von Neutrogena, ist perfekt auf die Pflege der Hände abgestimmt und unterstützt euch bei der Erhaltung von gesunden Händen. Als Händler solcher Pflegeprodukte hat sich der Shop "MAKEUP" bewährt. Dort findet ihr neben hochwertigen Handcremes auch viele andere Pflege- und Beautyprodukte.

Tipp 3: Die richtige Ernährung

Dieser Tipp wird oft unterschätzt, wirkt sich aber auch direkt auf die Gesundheit eure Hände aus. Mit einer ausgewogenen Ernährung, welche ausreichend Proteine und Vitamine enthält, leistet ihr einen wichtigen Beitrag zur Pflege eurer Hände.

Eine gute Ergänzung ist auch orangenfarbenes Obst oder Gemüse. Dieses enthält das Antioxidans Beta-Carotin, welches Hautaustrocknung vorbeugt.

Da unser Körper mit unserer Haut aus mehr als 70 Prozent Wasser besteht, solltet ihr auch auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, welche sich auch an euren Händen bemerkbar macht.

Tipp 4: Regelmäßiges Handpeeling

Ein Handpeeling entfernt abgestorbene Hautschuppen, erhöht die Durchblutung, fördert die Zellerneuerung und wirkt tiefenreinigend. Ein regelmäßiges Peeling ist eine optimale Ergänzung zur täglichen Handpflege und kann z. B. einmal wöchentlich durchgeführt werden.

Verschiedene Handpeelings sind im Handel erhältlich, z. B. bei "MAKEUP". Ihr könnt euch euer Handpeeling aber auch selbst herstellen.

Ein einfaches, selbst gemachtes Peeling kann beispielsweise aus Meersalz und 

Olivenöl bestehen. Das Salz reinigt die Haut und versorgt sie mit Mineralien, während das Olivenöl die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und sie vor Austrocknung schützt.

Tipp 5: Ein Bad für eure Hände

Eventuell kennt ihr ein Handbad bereits aus dem Kosmetikstudio. Solch ein Handbad besteht meistens aus Paraffin und ist zu Hause nur mit professioneller Ausrüstung herstellbar. Um euren Händen ein wohltuendes Bad zu spendieren, benötigt ihr aber nicht unbedingt die professionelle Variante. Ein pflegendes Handbad lässt sich bereits aus wenigen Zutaten leicht selbst zusammenstellen. Eine Variante ist dabei das Handbad aus Milch und Olivenöl. Dafür benötigt ihr einen Liter Milch und fünf Löffel Olivenöl. Erwärmt einfach die Milch auf eine angenehme Temperatur und gießt sie in eine große Schüssel. Danach fügt nur noch das Olivenöl hinzu und fertig ist euer selbst gemachtes Handbad.

Fazit:

Um eure Hände optimal zu pflegen, solltet ihr mehrere Tipps beachten. Wichtig sind vor allem die Wahl einer geeigneten Handcreme, eine gesunde Ernährung und das richtige Waschen Ihrer Hände.

Weitere spannende Artikel gibt es hier:

Themen