Beauty

Sommer-Haare: 5 Pflege- & Styling Tipps von Duffy

Von Susan am Samstag, 5. April 2014 um 18:00 Uhr

Vidal Sassoon Global Ambassador Duffy hat Tipps, wie unsere Haare im Sommer 2014 toll aussehen.

Der Sommer ist für unsere Haut immer ein absoluter Beauty-Booster. Damit auch unsere Haare top gestylt und gepflegt sind, haben wir uns 5 Tipps für schöne Sommer-Haare von Duffy, dem charismatischen Vidal Sassoon Global Ambassador, geholt. Der New Yorker Top Stylist weiß nämlich nicht nur welche Haar-Looks dieses Jahr im Trend sind, sondern auch wie wir trotz Sonne, Pool und Meer schöne Haare haben. 

1. Der richtige Schnitt im Sommer

Ein guter Haarschnitt ist die Basis für einen schönen Sommer-Look. Denn mit einem neuen Schnitt lässt sich das Haar viel leichter und unkomplizierter stylen und es sieht trotz Sommerhitze immer gepflegt aus. Meine Schnitt-Highlights für den Sommer sind variierende Pony-Längen, am liebsten stumpf geschnitten, sowie viele Stufen und Layers – so bekommt der Look mehr Volumen und Bewegung und ist vielseitig stylebar.

2. Einfache Stylingtipps für luftiges Sommerhaar

Im Sommer ist das Haarstyling generell dezenter und müheloser, die Looks sind weniger überarbeitet als im Winter. Das Haar darf wieder unbeschwert schwingen und wir können mit leichteren Stylingprodukten arbeiten. Das Zauberwort lautet hier: Textur. Besonders angesagt für den Sommer finde ich eine voluminöse, aufgebrochene Haartextur, die leicht und ungezwungen wirkt. Ebenso, als ob man den Tag am Strand verbracht hat. Um diesen Look zu kreieren, einfach eine golfballgroße Menge Schaumfestiger im feuchten Haar verteilen und das Haar lufttrocknen lassen. Während des Trocknens immer wieder einzelne Strähnen mit den Fingern eindrehen, das bringt eine natürliche Bewegung ins Haar. Wer unbedingt föhnen möchte, sollte mit einem Diffusor-Aufsatz arbeiten. So bleibt die natürliche Bewegung des Haares erhalten und eine leicht gewellte Textur entsteht. Danach die Haare über Kopf mit den Fingern auflockern und mit einem Haarspray für Volumen – wie dem Vidal Sassoon Pro Series Volume Finishing Haarspray – fixieren. Das bietet zusätzlich Schutz vor UV-Strahlung.

3. Haare richtig trocknen

Feuchte bzw. nasse Haare sind empfindlicher als trockene. Durch die Feuchtigkeit quillt die Schuppenschicht des Haares auf und die Oberfläche wird aufgeraut – Reibung und Hitze machen das noch schlimmer. Deswegen die nassen Haare am Pool oder Strand mit einem Handtuch nur leicht trockendrücken und vorsichtig kämmen. Dabei an den Haarenden starten und langsam bis zum Haaransatz hocharbeiten. Absolutes No-­‐Go sind zu enge Zöpfe oder Haargummis mit Metall, weil das Haar im feuchten Zustand leichter bricht.

4. Rückstände auswaschen

Meine Geheimwaffe, um den Haaren nach einem Strand-­‐ oder Poolbesuch etwas Gutes zu tun: Das Haar mit stillem Mineralwasser ausspülen. Das wäscht schädliche Salz-­ oder Chlorwasserrückstände aus, und eine Flasche Mineralwasser hat ja meistens jeder im Gepäck. Übrigens ist das auch eine tolle Methode, um nach dem Haarewaschen zuhause nochmal extra Glanz in die Haare zu bekommen. Im Mineralwasser ist nämlich kein Kalk enthalten, der das Haar stumpf machen kann.

5. Die perfekte Pflege für Sonne, Strand und Pool

Umwelteinflüsse wie UV-Strahlung, Salz- und Chlorwasser können vor allem in Kombination stark austrocknend und bleichend auf das Haar wirken. Die hohen Temperaturen im Sommer entziehen dem Haar zusätzlich Feuchtigkeit. Deshalb ist die richtige Pflege besonders wichtig! Ich empfehle eine Kombination aus feuchtigkeitsspendenden und schützenden Inhaltsstoffen. Für den extra Pflege- Kick einmal pro Woche eine Intensiv-Kur ins Haar geben, für 10 bis 15 Minuten einwirken lassen und anschließend gründlich ausspülen.

Extra-­Tipp: Am Strand etwas Spülung in die Haare geben, so bleiben sie vor dem Austrocknen geschützt und durch die Sonnenwärme wirkt sie sogar noch intensiver. Nach dem Sonnenbad aber zuhause wieder gründlich auswaschen!

Themen
Duffy,
Vidal Sassoon,
Sommerhaare,